© NEWS5 / Merzbach

SEK nimmt aggressiven Angreifer fest

Ein Spezialkommando der Polizei hat am Samstag in einer Wohnung in Lisberg im Landkreis Bamberg eingegriffen Der Grund: ein 35-jähriger Mann hatte eine 20-jährige Frau nach einem Streit mehrfach bedroht, so die Polizei aktuell. Weil der Angreifer so aggressiv war, wurden die Spezialkräfte hinzugerufen. Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. Verletzt hat sich bei dem Einsatz niemand. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung haben die Beamten noch Rauschgift, Rauschgiftutensilien und einen Schlagstock sichergestellt. Der Festgenommene befand sich in einer psychischen Ausnahmesituation. Er kam in eine Fachklinik.

 

Hier der Polizeibericht:

SEK-Einsatz nach Bedrohung

LISBERG. Am Samstagnachmittag wurde eine 20-jährige Frau, nach einem Streit, von einem 35-jährigen Mann mehrmals bedroht. Auf Grund seines aggressiven Verhaltens wurden Spezialkräfte (SEK) hinzugerufen. Der 35-jährige Mann konnte von den Polizeikräften widerstandslos festgenommen werden. Es wurde niemand verletzt. Bei der richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung wurden Rauschgift, Rauschgiftutensilien und ein Schlagstock aufgefunden und sichergestellt. Da sich der Festgenommene in einer psychischen Ausnahmesituation befand, wurde dieser anschließend in eine Fachklinik eingewiesen.