Sebastian Dippold aus Scheßlitz im Landkreis Bamberg ist Deutschlands bester Jungbrauer.

Der 20-Jährige holte jetzt  beim Bundesleistungswettbewerb in Potsdam den Titel zurück nach Bayern. Auf den Plätzen dahinter landeten in diesem Jahr Teilnehmer aus Brandenburg, Baden-Württemberg und Sachsen. Dippold arbeitet bei einer Brauerei in Merkendorf im Landkreis Bamberg. Jetzt möchte er studieren – sein Ziel: Braumeister. Dafür winkt ihm mit dem Titel auch ein Stipendium. Veranstalter des Wettbewerbs ist der Verband Private Brauereien Bayern