© Hendrik Schmidt

Schwurgericht Bayreuth: acht Jahre Freiheitsstrafe für 51-jährigen Mann.

Im Dezember 2020 hat er seine Ehefrau totgeschlagen: das Schwurgericht Bayreuth hat deshalb einen 51-jährigen Mann zu acht Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Der Angeklagte hingegen hatte immer wieder beteuert seine Frau sei betrunken die Treppe heruntergefallen. Laut Sachverständigem konnten die tödlichen Verletzungen der Frau aber nicht von einem Sturz kommen, sondern nur von mehreren schweren Tritten gegen den Rücken. Da der Mann zum Tatzeitpunkt schwer betrunken war, sei er aber nur vermindert schuldfähig gewesen, so das Gericht. Daher wird er nach zweieinhalb Jahren Haft in eine Entziehungsanstalt verlegt.