© Patrick Seeger

Schwimmerin bei Badeunfall im Chiemsee gestorben

Prien am Chiemsee (dpa/lby) – Bei einem Badeunfall im Chiemsee ist eine Seniorin gestorben. Die 83 Jahre alte Schwimmerin sei am Sonntagmorgen leblos im Wasser getrieben, teilte die Polizei mit. Der Gast eines Hotels in Prien am Chiemsee (Landkreis Rosenheim) habe den leblosen Körper entdeckt und einen Notruf abgesetzt. Trotz Reanimationsversuchen der Rettungskräfte starb die Frau wenig später in einem Krankenhaus. «Es wird derzeit von einem tragischen Unfall ausgegangen», teilte die Polizei mit. Die genauen Umstände waren zunächst unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.