© Marcel Kusch

Zwei Verletzte bei morgendlichem Unfall

Ergolding (dpa/lby) – Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in Ergolding (Landkreis Landshut) sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstagmorgen geriet die 19-jährige Unfallverursacherin gegen 6.40 Uhr aus zunächst ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn der Bundesstraße 15. Dort kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden Wagen. Der 38-jährige Fahrer des Autos musste aus seinem Fahrzeug herausgeschnitten werden. Beide kamen in Krankenhäuser.

Die Unfallstelle war in der Nähe der Auffahrt Landshut/Essenbach zur Autobahn 92 und wurde weiträumig abgesperrt. In dem Bereich staute sich der Verkehr. Die Vollsperrung der Bundesstraße dauerte etwa vier Stunden.