Schwerverletzte im Landkreis Haßberge gefunden

Zwischen Reichmannshausen und Aidhausen im Landkreis Haßberge wurde gestern Nachmittag eine 54-Jährige mit einer Kopfwunde am Straßenrand liegend gefunden. Neben ihr lag ein Damenrad. Die Frau hatte einen gebrochenen Ellenbogen und kam mit Verdacht auf Schädelbruch in ein Krankenhaus. Die Frau ist Ausländerin und spricht auch kein Deutsch. Da sie zum Unfallhergang nicht befragt werden konnte und eine Fremdbeteiligung nicht gänzlich ausgeschlossen werden kann, sind weitere Ermittlungen der Polizei notwendig.