© Stefan Puchner

Schwerer Verkehrsunfall im Landkreis Bamberg.

Wie die Polizei jetzt mitteilt, war eine 31 Jahre alte Autofahrerin gestern zwischen Sassanfahrt und Juliushof im Landkreis Bamberg unterwegs. Ein STOP-Schild ignorierte sie und fuhr einfach in die Kreuzung ein. Auf der Vorfahrtsstraße war zu diesem Zeitpunkt aber eine 77-jährige Frau mit ihrem Auto unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufprall schleuderte die Unfallverursacherin mit ihrem Fahrzeug noch gegen einen Kleintransporter. Die 31-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus, die Rentnerin wurde leicht verletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 18.000 Euro.