© Monika Skolimowska

Schwerer Unfall gestern am späten Abend auf der A 70 zwischen Knetzgau und Haßfurt

Laut Polizei war ein 31-jähriger Autofahrer wohl aus Unachtsamkeit auf einen Klein-LKW aufgefahren. Dadurch kam dieser in den Graben und überschlug sich. Der 39-jährige Fahrer und der 65-Jahre alte Beifahrer kamen mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Der rechte Fahrstreifen ist noch gesperrt, dort muss Erdreich abgebaggert werden, da rund 100 Liter Betriebsstoffe ausgelaufen sind. Den Schaden insgesamt schätzt die Polizei auf rund 55.000 Euro.