Schwerer Unfall gestern Abend auf der A 73 bei Möhrendorf in Richtung Nürnberg

Laut Polizei wollte ein 55-jähriger Mann an der Anschlussstelle auf die Autobahn fahren, gab Gas und wechselte auf die Hauptfahrbahn. Weil er zu knapp einscherte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Laster. Das Auto schleuderte daraufhin in die Mittelschutzplanke. Eine 33 Jahre alte nachfolgende Autofahrerin hatte keine Chance dem Wagen auszuweichen und prallte in ihn. Der Verursacher und seine hochschwangere Beifahrerin kamen ins Krankenhaus. Zum Glück verletzten sie sich nur leicht und das ungeborene Kind blieb ohne jegliche Blessuren.