Schwerer Unfall bei Hallerndorf

HALLERNDORF. Aufgrund des starken Schneefalls und den Wetterverhältnissen nicht angepasster Fahrweise, rutschte gestern Nachmittag eine 29jährige  Kia-Fahrerin,  auf der Staatstraße zwischen Hallerndorf und Schlammersdorf, in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie frontal mit einem entgegenkommenden Hyundai.  Ein, dem Hyundai nachfolgender 70jähriger Golf-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und fuhr diesem heckseitig auf. Die Unfallverursacherin, sowie die 59jährige  Beifahrerin des Hyundai-Fahrers kamen mit schweren Verletzungen in die Kliniken nach Bamberg und Forchheim. Der 67jährige Hyundai-Fahrer erlitt  leichte Verletzungen. Die Insassen des Golfs blieben unverletzt. Am Kia und am Hyundai entstand Totalschaden. Beide  Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Staatsstraße musste für die Dauer der Aufräumarbeiten mehrere Stunden einseitig gesperrt  werden. Trotz hohen Verkehrsaufkommens haben sich bislang keine neutralen Zeugen gemeldet. Zeugen des  Unfallgeschehens werden daher gebeten, sich mit der Polizei Forchheim in Verbindung zu setzen.