Schwere Unwetter im Landkreis Bamberg

Zwei Unwetterfronten sind gestern über den Landkreis Bamberg hinweggezogen. Am Mittag entstanden in rund 10 Minuten zum Teil erhebliche Schäden. Betroffen waren vor allem die Orte Hirschaid und Frensdorf

Ein Video dazu können Sie hier sehen:

Gestern Abend dann sorgte starker und anhaltender Regen für viele Feuerwehreinsätze, vor allem in Burgwindheim und Burgebrach liefen Keller voll und Bäume stürzten um.

Feuchte Wände, dreckige Möbel und vielleicht sogar kaputte elektrische Geräte – wieder einmal hat ein Unwetter im Landkreis Bamberg heftige Schäden angerichtet – vor allem in Hirschaid und Frensdorf. Und es stellt sich die Frage: was muss ich jetzt machen, damit meine Versicherung den Schaden zahlt? Arasch Eftekari von der Direktion für Allfinanz Thomas Densch in Bamberg:

Bei dem Unwetter gestern Mittag wurden vor allem viele Autos durch dicke Hagelkörner beschädigt – wie schaut’s denn hier mit der Versicherung aus? Kerstin Rausch-Meier aus der Radio Bamberg Redaktion, Du hast Dich schlau gemacht:

Also: Schäden durch Hagel sind über die Kaskoversicherung abdeckt. Haben Sie eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen, so zahlt die Versicherung komplett für die Reparatur. Es sei denn, es wurde eine Selbstbeteiligung vereinbart – die wird dann fällig. Wenn Sie den Schaden bei Ihrer Versicherung gemeldet haben, wird Ihre Kfz-Versicherung Ihnen einen Gutachter schicken. Der wird sich den Hagelschaden an Ihrem Auto ankucken und ein Gutachten schreiben. Das Gutachten wird an Sie und die Versicherung übermittelt. Mit dem können Sie dann eine Werkstatt aufsuchen.