© Karl-Josef Hildenbrand

Schreckschusswaffe und gefälschte Jogginganzüge: 49-Jähriger auf A3 aus dem Verkehr gezogen

Polizisten der Verkehrspolizei Erlangen haben auf der A3 einen 49-jährigen Bulgaren aus dem Verkehr gezogen. Bei einer Kontrolle an der Rastanlage Steigerwald-Nord fanden die Beamten bei dem Mann eine Schreckschusswaffe samt Munition, dafür aber ohne Besitzerlaubnis. Außerdem hatte der 49-Jährige noch eine Vielzahl an gefälschten Jogginganzügen im Auto und gegen ihn bestand auch noch ein offener Haftbefehl. Der konnte aber durch eine Zahlung von 1800 Euro abgewendet werden.