Schlemmen & die Seele baumeln lassen in der Genuss-Hauptstadt Österreichs

Ein lauer Sommerabend, in den romantischen Gassen hört man die Leute reden und dann ein herrliches Dinner mit dem richtigen Wein oder ein Aperitif in einem bezaubernden Café. Graz gilt schon lange als „Genuss-Hauptstadt“ von Österreich.

Genuss für alle Sinne

Wenn es in einer Stadt schon Genuss-Wirte gibt, dann weiß man gleich, hier ist das Lebensgefühl stark an eine gute Küche und ausgefallene Locations gebunden. Starkoch Johann Lafer, gebürtiger Grazer, verrät uns, warum ein Besuch in Graz alle Sinne anspricht: „Man sagt ja nicht umsonst, dass die Süd- und Oststeiermark der Obstgarten Österreichs ist, aber auch der Gemüsegarten. Es gibt viele kleine Erzeuger. Ich glaube, die meisten kennen mittlerweile das hervorragende Kürbiskernöl oder den Vulkanland Schinken. Wir sind früher immer nach Italien gefahren, um Trüffel zu suchen. Mittlerweile gibt es auch im Leechwald in der Steiermark herrliche Trüffel. Daraus macht man mittlerweile auch ein Trüffelfestival. Ich meine, das sind so Dinge, die man normalerweise nicht mit Graz in Verbindung bringt. Und das Schöne dabei ist für mich, ganz ehrlich, es gibt dort so einen wunderbaren kulinarischen Rundgang. Da kann man also in der Stadt selber bei diversen Lokalen immer wieder Kleinigkeiten essen, diese kennenlernen und so hat man auch einen Einblick, was die Stadt kulinarisch zu bieten hat: Genuss für alle Sinne.“

Früh aufstehen und auf dem Bauernmarkt regionale Köstlichkeiten entdecken

Und Johann Lafer hat auch einen Geheimtipp für alle, die seine Geburtsstadt besuchen: „Wer einen Aufenthalt in Graz plant, sollte unbedingt früh aufstehen und mal einen Bauernmarkt besuchen! Es gibt außerdem auch wirkliche High-End-Restaurants, die vom Gault Millau mit Hauben ausgezeichnet sind. Also, ich könnte jetzt lange darüber reden, aber ich glaube, die Vielfalt der Kulinarik in Graz ist wirklich besonders!“

Ein Beitrag erstellt in Zusammenarbeit mit der Graz Tourismus & Stadtmarketing GmbH

Weiterführende Informationen

finden Sie unter www.graztourismus.at

Bild: Trüffelfestival Graz (c) Graz Tourismus, Werner Krug