Schläge zwischen verfeindeten Familien in Erlangen!

Der Streit war heftig! Der Streit war laut. Und dann haben ihn zwei seit Jahren verfeindete Familien in Erlangen auf die Straße verlagert. Zunächst haben sich die Streithähne Samstag in einem Haus „nur“ angeschrien. Dann war´s einem 29-jährigen zu bunt. Gemeinsam wollte er mit seiner Frau zur Polizei. Sein 42-jähriger Widersacher blockierte aber das Auto des Mannes, zog ihn aus dem Fahrzeug und knallte ihn mit den Fäusten zu Boden. Die Folge: der 29 -jährige verletzte sich. Dann begaben sich beide Parteien zur Polizei. Den 42-jährigen erwartet nun zumindest eine Anzeige wegen Nötigung und Körperverletzung. Die Ermittlungen laufen.