Schildkröte sorgt in Naturfreibad für Aufregung

Eine Schildkröte hat sich in ein Naturbad in Oberbayern verirrt und sorgt dort für Aufregung. Mit Kescher und Eimer versuchten Einsatzkräfte am Montagabend das Tier einzufangen – jedoch ohne Erfolg. Immer wieder tauchte es ab und versteckte sich vor Feuerwehrleuten und Polizisten. Die Suche nach der Schnappschildkröte sei schließlich aufgrund eines Unwetters abgebrochen worden, teilte die Feuerwehr mit.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatten zwei Frauen die Schnappschildkröte in dem Bad in Aschau im Chiemgau im Landkreis Rosenheim entdeckt.

Am Dienstag will sich nun der Badbetreiber auf die Suche nach dem Tier machen. Wem die Schildkröte gehört und wie sie in das Naturbad kam, ist bisher unklar.