© Stiftungsmanagement/Lara Müller

Sanierung des „Haus zur Goldenen Wappe“ erhält Förderpreis 2019 zur Erhaltung historischer Bausubstanz

Für die Sanierung des „Haus zur Goldenen Wappe“ ist die Architektin und Denkmalpflegerin Marion Zachert jetzt von der Stiftung Weltkulturerbe Bamberg mit dem Förderpreis ausgezeichnet worden, so die Stadt in einer aktuellen Mitteilung. Innerhalb eines Jahres hat sie das historische Gebäude mit großer Leidenschaft saniert. Das denkmalgeschützte Haus ist seit 1978 im Besitz der Familie Zachert. Verschiedene Stiftungen, sowie das Bayrische Landesamt für Denkmalpflege unterstützte die Sanierungsarbeiten finanziell. Das Ergebnis der Arbeit kann sich sehen lassen. Das „Haus zur Goldenen Wappe“ belebe das Ensemble am Stephansberg und werte die direkte Umgebung auf, so die Stadt.