© Armin Weigel

Sanierung der Befreiungshalle Kelheim vor Abschluss

Kelheim (dpa/lby) – Die Sanierung der Befreiungshalle Kelheim ist fast abgeschlossen. Die Fassade des Gebäudes sei fertiggestellt, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums am Montag in München. Lediglich der Sockel des müsse noch gesandstrahlt werden, damit dieser seine hellere Farbe zurückerhält.

König Ludwig I. hatte den Bau der Befreiungshalle im Jahr 1842 in Auftrag gegeben. Sie sollte an den Befreiungskampf gegen die französische Besatzung unter Napoleon – speziell an die Völkerschlacht bei Leipzig 1813 – erinnern. Erster Architekt war Friedrich Gärtner, nach dessen Tod führte Leo von Klenze die Arbeit fort. Nach gut 20 Jahren, 1863, war der Bau fertiggestellt.

Wegen der Sanierung und anlässlich des 150. Todestages von König Ludwig I. besucht Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag das Denkmal in Niederbayern.