Sage und schreibe 15 Streifenwagen mussten zu einer Massenschlägerei in Altenkunstadt im Landkreis Lichtenfels gestern am frühen Morgen ausrücken.

In einem Tanzlokal waren mehrere Gäste gegen 2 Uhr aneinandergeraten. Als der Sicherheitsdienst den Streit schlichten wollte, gab es einen Angriff auf die Mitarbeiter. Die Polizei trennte die beteiligten Schläger wurden. Einer der Täter ließ sich aber nicht beruhigen, beleidigte die Polizisten und kam gleich mit auf die Wache. Nun geht der Fall an die Staatsanwaltschaft.