© Marco Krefting

S-Bahn-Stammstrecke: Einschränkungen vom 7. bis 10. Mai

München (dpa/lby) – Aufgrund von Instandhaltungsmaßnahmen auf der Münchner S-Bahn-Stammstrecke kommt es zwischen dem 7. und dem 10. Mai zu Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr.

Vom 7. Mai, 2.30 Uhr, bis zum 10. Mai, 4.40 Uhr, werden keine S-Bahnen auf der Stammstrecke zwischen dem Ostbahnhof und Pasing fahren, wie die Deutsche Bahn am Freitag ankündigte.

S-Bahnen enden in diesem Zeitraum am Ostbahnhof und in Pasing oder werden oberirdisch zum Hauptbahnhof umgeleitet. Zudem wird ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Trotz der Einschränkungen kann der Hauptbahnhof unter starken Einschränkungen von Westen kommend mit der S1, S2, S6, S7 sowie dem Regionalverkehr angefahren werden. Aus Richtung Osten kann der Ostbahnhof mit den Linien S2, S3, S4, S6 und S7 erreicht werden.

Neben den Instandhaltungsmaßnahmen wird nach Angaben der Deutschen Bahn zudem an der Modernisierung der Tunnelstationen und dem Bau der 2. Stammstrecke gearbeitet.

Die Stammstrecke, auf der sämtliche S-Bahn-Linien unter der Münchner Innenstadt hindurchfahren, ist mit mehr als 1000 Zügen am Tag die meistbefahrene zweigleisige Eisenbahnstrecke Europas.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-417056/2