© Stadt Bamberg

Rund 25.000 Schnelltests für Lehrkräfte und Personal in Bamberg

Ab kommenden Montag können sich die Lehrkräfte und weiteres Personal in den Bamberger Schulen mittels Antigen-Schnelltests zwei Mal wöchentlich auf eine Coronavirus-Infektion kostenlos selbst testen. Rund 25.000 Schnelltests  wurden nach längerer Wartezeit nun vom Freistaat Bayern an die Stadt Bamberg ausgeliefert, von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schulverwaltung kommissioniert und heute umgehend an die Schulen übergeben. Die Tests reichen pro teilnehmenden Beschäftigten nun für die nächsten fünf Wochen. Wie bei den Schnelltests für die Kindertageseinrichtungen werden auch für die Schulen die neuen Antigen-Schnelltests verwendet, mit denen die Abstriche im vorderen Nasenraum selbstständig genommen werden können.

Um die Einrichtungen für die komplette Zeit bis zu den Sommerferien ausstatten zu können, erfolgen laut Schulreferent Matthias Pfeufer regelmäßige koordinierte Nachbestellungen.

Keine verlässlichen Aussagen können derzeit zu den ebenfalls angekündigten Tests für Schülerinnen und Schüler getroffen werden.