© Jens Wolf

Rund 17 Jahre nach Banküberfällen in Ober- und Unterfranken: Polizei schnappt mutmaßlichen Bankräuber

Der lange Atem der Beamten hat sich ausgezahlt. Rund 17 Jahre nach der letzten Tat ist jetzt ein mutmaßlicher Bankräuber festgenommen worden, der in Unter- und Oberfranken zugeschlagen hatte. Wie die Polizei Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Bamberg aktuell mitteilen, sitzt ein 51-Jähriger seit Mitte Oktober in U-Haft. Er soll 2001 und 2002 insgesamt drei Banken in Bad Staffelstein, im Knetzgauer Ortsteil Oberschwappach und in Trunstadt überfallen haben. Die Polizei sicherte damals Fingerabdrücke. Mit neuer Technik konnte das Bayerische Landeskriminalamt jetzt damit den Mann herausfinden. Er war jahrelang untergetaucht, die Beamten konnten ihn jetzt aber in Berlin festnehmen. Der Festgenommene hat die Taten inzwischen gestanden.