© Sven Hoppe

Rummenigge gratuliert Müller und Lewandowski

München (dpa) – Der FC Bayern München ehrt Thomas Müller und Robert Lewandowski zu deren 100. Länderspielen. «Ich möchte Robert Lewandowski und Thomas Müller im Namen des FC Bayern München sehr herzlich gratulieren. 100 Länderspiele sind etwas ganz Besonderes und eine fantastische Marke! Der FC Bayern München ist sehr stolz, diese beiden außergewöhnlichen Fußballer in seinen Reihen zu haben», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Am Samstag werden die beiden Stars des deutschen Fußball-Meisters vor dem Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf (15.30 Uhr) noch einmal beglückwünscht.

Müller war am Montag beim 2:2 der deutschen Mannschaft gegen die Niederlande zum 100. Mal eingesetzt worden. Lewandowski hatte die Marke bereits Mitte Oktober im Nations-League-Duell gegen Portugal geknackt. Das Rückspiel am Dienstag musste der Pole auslassen.

Der Mannschaftskapitän habe bereits seit mehr als einer Woche mit einer leichten Knieverletzung zu kämpfen, hieß es nach Angaben des polnischen Fußballverbands. Um diese nicht weiter zu verschleppen, hat der polnische Mannschaftsarzt Lewandowski drei bis vier Tage Trainingspause verordnet. Bei der Einheit der Münchner stand der Angreifer am Dienstag nicht auf dem Platz.

Dagegen absolvierte Kingsley Coman nach seiner langen Verletzung erstmals wieder Teile des Teamtrainings. Der Franzose hatte im ersten Saisonspiel einen Syndesmoseriss erlitten. Auch Arjen Robben, der zuletzt wegen Knieproblemen pausieren musste, steigerte am Dienstag sein Pensum.