© Maria Nicole Fencik

Robben in Münchner Tierpark bekommen Nachwuchs

München (dpa/lby) – Die Mähnenrobben im Münchner Tierpark Hellabrunn haben Nachwuchs bekommen. Das weibliche Jungtier sei auf den Namen Vaiana – also «Mädchen aus dem Wasser» – getauft worden, teilte die Leitung des Tierparks am Dienstag mit. Es sei bereits am 21. Juli zur Welt gekommen. Es sei die erste Geburt einer Mähnenrobbe in dem Münchner Zoo seit vier Jahren gewesen. Damit ist die Familie in Hellabrunn auf sechs Tiere angewachsen, wie der Tierpark mitteilte.

Mähnenrobben, die auch als «Südamerikanische Seelöwen» bezeichnet werden, leben an den Atlantik- und Pazifikküsten Südamerikas und den diesen vorgelagerten Inseln. Früher wurden sie häufig gejagt und galten als vom Aussterben bedroht. Inzwischen sind die Bestände durch Artenschutzmaßnahmen wieder gewachsen.

© dpa-infocom, dpa:210824-99-949101/2