© Monika Skolimowska

Rentner durchschaut Betrugsversuch: Zwei Frauen festgenommen

München (dpa/lby) – Ein Rentner aus München hat der Polizei geholfen, zwei mutmaßliche Mitglieder einer Betrügerbande zu fassen. Ein Mann habe den Rentner angerufen und sich dabei als Polizist ausgegeben, teilte die Polizei am Montag mit. Der Anrufer habe behauptet, der Rentner müsse zu seinem Schutz vor Einbrechern alle Wertsachen und alles Bargeld, das er in der Wohnung habe, an zivile Polizeibeamte abgeben.

Als der Senior das verweigerte, forderte den Angaben zufolge ein weiterer Anrufer ihn auf, sein gesamtes Geld von seinen Konten abzuheben und an die Polizei zu übergeben. Zum Schein vereinbarte der über 70 Jahre alte Mann mit den mutmaßlichen Betrügern eine Geldübergabe in seiner Wohnung. Als am vergangenen Donnerstag zwei Frauen das Geld abholen wollten, nahmen Einsatzkräfte der Polizei sie fest. Inzwischen sitzen die 23- und die 28-Jährige in Untersuchungshaft.

© dpa-infocom, dpa:210823-99-938954/2