Reichlich Unterstützung für Bamberger Jugendbasketballprojekt.

Kinder von der Straße holen und Basketball spielen lassen. Dies geschieht beim deutschlandweiten Projekt „BasKIDball“ – es steht unter der Schirmherrschaft von Basketball Superstar Dirk Nowitzki. Jetzt unterstützt der BKK Landesverband Bayern Standorte in Franken mit 120 00 Euro. So auch Bamberg mit dem verantwortlichen Jugendhilfeträger iSo – Innovative Sozialarbeit. Geld, das in den Augen von Brose Bamberg Geschäftsführer Rolf Beyer gut angelegt ist. Im Radio Bamberg sagte er, wofür unter anderem:

Ein Teil dieses Geldes fließt außerdem in neu aufgebaute Nürnberger BasKIDball-Standorte.