Ein Reh steht eingeklemmt zwischen zwei Häusern., © Polizei/Polizeiinspektion Miltenberg/dpa

Reh zwischen Häusern eingeklemmt: Polizei rettet Tier

Ein zwischen zwei Häusern eingeklemmtes Reh ist von der Polizei in Unterfranken durch ein Fenster gerettet worden. Ein Bewohner eines der Gebäude in Stadtprozelten (Landkreis Miltenberg) habe gemeldet, dass das Tier sich auf das Dach «verirrt» habe, abgerutscht und zwischen den beiden Häusern «gefangen» sei, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Da sich das Reh kaum noch habe bewegen können, hätten die Beamten das Tier am späten Dienstagabend «mit vereinten Kräften» durch ein Fenster an den Läufen in eine Wohnung gezogen.

Um das Reh zu beruhigen, legten die Beamten dem Tier demnach eine Decke über den Kopf. Danach trugen die Polizisten das den Angaben zufolge unverletzte Tier zum Mainufer und ließen es frei.