© Boris Roessler

Regionalzug stößt mit Auto zusammen: Fahrer leicht verletzt

Fürth (dpa/lby) – Ein Regionalzug ist im mittelfränkischen Fürth mit einem Auto zusammengestoßen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Dieser war nach Angaben der Polizei am Dienstag mit seinem Wagen über einen Bahnübergang ohne Schranken gefahren und hatte nach ersten Ermittlungen die rote Signalleuchte nicht gesehen.

Der Lokführer gab mehrmals ein Warnsignal ab. Den Zusammenstoß konnte er aber nicht mehr verhindern. Die Bahn traf das Auto am Heck und schob es zur Seite. Die Bahnstrecke zwischen Fürth und Cadolzburg wurde vorübergehend gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:210914-99-214058/3