© Daniel Reinhardt

„Regionalkampagne von Stadt und Landkreis Bamberg 2.0“ bekommt 174.000 Euro aus München

Das Projekt „Regionalkampagne von Stadt und Landkreis Bamberg 2.0“ bekommt 174.000 Euro Fördergeld aus München. Das teilt Finanzminister Albert Füracker mit. Stadt und Landkreis Bamberg kooperieren bereits seit 2003 zur Stärkung der regionalen Wirtschaft. Die Regionalkampagne 2.0 soll regionale Produkte noch besser ins Bewusstsein der Bevölkerung rücken. Geplant sind unter anderem eine groß angelegte Imagekampagne, eine neu gestaltete Website, auf der Informationen interaktiv präsentiert werden und die Entwicklung einer eigenen App. Im Rahmen des Projekts sollen außerdem „Genusstouren“ ausgearbeitet werden., heißt es in der Mitteilung.