Region Bamberg-Forchheim: Gedenkveranstaltungen zur Reichspogromnacht

In diesem Jahr jährt sich die Reichspogromnacht zum 80. Mal. Um das Grauen und die schrecklichen Ereignisse nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, finden in der Region Bamberg-Forchheim Gedenkveranstaltungen statt. Um 11 Uhr haben Forchheims Oberbürgermeister Uwe Kirschstein und Bürgermeister Franz Streit der Opfer des Nationalsozialismus gedacht und an der Gedenktafel für die ehemalige Synagoge Kränze niedergelegt. In Bamberg findet heute um 16 Uhr 30 eine Gedenkveranstaltung auf dem Synagogenplatz statt. Die Stadt Bamberg und die israelitische Kultusgemeinde laden die Bevölkerung ein, an der Veranstaltung teilzunehmen.

 

(Bild: Stadt Bamberg)