Rauchsäule über dem Bamberger Stadtteil Kramersfeld – Feuer in Fabrikhalle – 70 Kräfte der Feuerwehr im Einsatz – zwei verletzte Feuerwehrmänner

Hier hat es am Abend in einer Industriehalle des textilproduzierenden Betriebs „Kaliko“ gebrannt. Laut Feuerwehr waren geschredderte Stoffreste in einem Bunker aus noch ungeklärter Ursache in Flammen aufgegangen. Das Feuer breitete sich schnell aus. Über zwei Drehleitern bekamen die Feuerwehrleute die Flammen rasch unter Kontrolle. Zwei Einsatzkräfte verletzten sich, als geschmolzenes Plastik in den Nacken tropfte. Einer kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Mitarbeiter der betroffenen Firma haben sich nicht verletzt. Wäre die Feuerwehr nur fünf Minuten später vor Ort gewesen, hätte sie einen Großbrand nicht mehr verhindern können. Den Schaden schätzt die Feuerwehr auf etwa 50 000 bis 100 000 Euro. Die Ermittlungen laufen.

Matthias Moyano, Einsatzleiter der Feuerwehr Bamberg im Gespräch mit Radio Bamberg Reporter Marc Peratoner:

 

 

 

 

Fotos: NEWS5 / Merzbach