© Boris Roessler

Raubüberfall in Haßfurt – Polizei sucht mögliche Zeugen

Ein 30-Jähriger ist gestern Abend in Haßfurt das Opfer eines Raubüberfalls geworden. Wie die Polizei jetzt mitteilt, war er gegen 17.45 Uhr durch die Unterführung am Wildbad unterwegs. Hier stieß ihn ein Unbekannter unvermittelt zu Boden. Der 30-Jährige stand auf und flüchtete. Erst später bemerkte er, dass sein Geldbeutel verschwunden ist. Beide Täter sollen um 1,90 Meter groß gewesen sein. Einer von ihnen trug einen dunklen Kapuzenpullover, der andere einen schwarz-weißen Pullover. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen und sucht nach Zeugen.