Die Leuchtschrift «Unfall» auf dem Dach eines Polizeiwagens., © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Radfahrerin in Bamberg von LkW erfasst und schwerst verletzt!

Heute gegen 8 Uhr, fuhr ein 51jähriger mit seinem Lkw MAN, von der Zollnerstraße kommend in stadtauswärtige Richtung, so die Polizei. An der Kreuzung zum Berlin Ring wollte er nach rechts auf den Berliner Ring einbiegen. Beim Abbiegevorgang erfasste er eine 43jährige Radfahrerin.

Die Bambergerin wurde schwerst verletzt. Einer Polizeistreife, die bereits wenige Minuten nach dem Unfall vor Ort war, gelang es durch das Anlegen eines sogenannten „Tourniquet“ lebensbedrohliche Blutungen zu stoppen. Die 43jährige wurde mit dem Rettungsdienst in den Schockraum einer Bamberger Klinik verbracht und sofort einige Stunden notoperiert. Lebensgefahr besteht nach derzeitiger Einschätzung nicht mehr.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung des Hergangs ein Gutachter zur Unfallstelle gerufen. Für die Dauer des Rettungseinsatzes und der darauf folgenden Unfallaufnahme war der Berliner Ring in Richtung Süden bis etwa 12:00 Uhr gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.