© Martin Schutt

Qualmendes Gulasch löst Brandalarm aus

Horb am Neckar (dpa/lsw) – Ein auf dem Herd vergessenes und qualmendes Gulasch hat in Horb am Neckar (Kreis Freudenstadt) einen Brandalarm ausgelöst. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte der Qualm am Donnerstagmittag den Brandmelder aktiviert – auch Bewohner des Hauses bemerkten den Rauch und verständigten die Feuerwehr. Weil niemand zu Hause war, brachen die Feuerwehrleute die Tür auf und entdeckten im dichten Qualm den Topf mit dem Essen – er stand auf einer Herdplatte, die auf höchster Stufe eingestellt war. Das Gulasch war zum Teil schon eingebrannt. Die Feuerwehr entfernte den Topf und lüftete die Wohnung. Ein Schaden entstand nicht. «Die abwesende Köchin wurde per Telefon über ihr Missgeschick informiert», so die Polizei.