© Stefan Puchner

Prozessbeginn: Mann wollte Ex-Frau mit Zimtschnecke töten

Mit Hilfe einer mit Schlafmittel präparierten Zimtschnecke soll ein Mann versucht haben, seine von ihm getrennt lebende Ehefrau zu töten. Der 39 Jahre alte IT-Spezialist aus Erlangen muss sich deswegen ab heute am Landgericht Nürnberg-Fürth wegen versuchten Mordes verantworten. Er sitzt bereits seit seiner Festnahme, eine Woche nach der Tat im November 2020, in Untersuchungshaft. Die Ehefrau des Mannes hat nach dem Verzehr des präparierten Gebäcks erhebliche gesundheitliche Probleme bekommen – auch ihre Mutter, die die Zimtschnecken ebenfalls probiert hatte, überlebte nur knapp.