Priesendorf: Auto rollt los und stürzt Abhang herab

„Ey Mann, wo ist mein Auto“ So oder so ähnlich dürfte eine Autofahrerin gestern Abend in Priesendorf im Landkreis Bamberg gedacht haben. Laut Polizei hatte sie ihren Wagen in einer Hofeinfahrt geparkt. Wenig später machte sich das Auto selbstständig und rollte los, einen 15 Meter tiefen Abhang herab. Im Radio Bamberg sagte Klaus Jungkunz, der Kommandant der Feuerwehr in Priesendorf:

Mit einer Seilwinde zogen die Einsatzkräfte den Wagen wieder nach oben. Laut Polizei hatte die Frau vergessen die Handbremse anzuziehen und einen Gang einzulegen.

 

Hier die offizielle Mitteilung der Polizei:

PRIESENDORF. Ein Verkehrsunfall mit ca. 10.300 Euro ereignete sich am Dienstagabend im Bamberger Weg. Ohne ihn ordnungsgemäß gegen Wegrollen zu sichern stellte eine 18-Jährige Frau ihren Pkw Toyota in einer Hofeinfahrt ab. Aufgrund des leichten Gefälles rollte das Fahrzeug aus der Grundstücksausfahrt heraus und den dortigen Hang hinunter. Während der Alleinfahrt riss das Auto ein Hydrantenschild um und kam schließlich total beschädigt zum Stehen. Der Totalschaden am Pkw wurde auf etwa 10.000 Euro beziffert. Er musste abgeschleppt werden. Am Hydrantenschild entstand Schaden in Höhe von ca. 300 Euro.  Die freiwillige Feuerwehr Priesendorf war vor Ort und konnte glücklicherweise feststellen, dass keine Betriebsstoffe ausgelaufen sind.