© Sebastian Gollnow

Positiver Corona-Test bei Basketball-Profi

München (dpa) – Einen Tag nach der Zusage der Politik für das Finalturnier der Basketball-Bundesliga (BBL) in München hat es den ersten positiven Coronavirus-Test gegeben. Laut Mitteilung der Liga wurde bei einem nach Deutschland einreisenden Profi «unmittelbar nach Ankunft ein positives Testergebnis» ermittelt. Der Spieler habe allerdings «zu keiner Zeit Kontakt zum Team» gehabt und sei nicht «in das Mannschaftstraining eingebunden» gewesen, hieß es. Der Spieler wurde sofort isoliert, weitere Maßnahmen werden mit dem Gesundheitsamt abgestimmt.

Dagegen waren die Tests bei allen anderen beteiligten Spielern und Betreuern, die sich vor dem Wochenende bereits in Deutschland aufgehalten haben, negativ. Laut BBL hat das «Konzept die erste Bewährungsprobe bestanden».