Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle., © Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Polizeibericht vom 25.05.2023

Bamberg-Stadt und Land:

BAMBERG. Aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in der Sandstraße wurde am 08. Mai, zwischen 11.00 Uhr und 23.00 Uhr, ein dort abgestelltes Paket gestohlen. Darin befand sich ein Laptop im Wert von knapp 300 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Zwischen 09. und 19. Mai wurden aus einer Firma im Bamberger Norden die Tageseinnahme in Höhe eines vierstelligen Bargeldbetrages gestohlen. Das Geld befand sich in einer Geldkassette, die geöffnet in einem unverschlossenen Büroschrank deponiert war. Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Am Mittwochmittag, gegen 11.20 Uhr, wurde in einem Supermarkt in Bahnhofsnähe ein 46-jähriger Mann dabei beobachtet, wie dieser eine Packung Kekse öffnete und daraus zwei Stück aß. Als er bemerkte, dass er vom Personal beobachtet wurde, flüchtete dieser zunächst, konnte aber vom Personal bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

 

BAMBERG. Am Mittwochabend, kurz nach 23.30 Uhr, fiel in der Ludwigstraße eine polizeibekannte 34-jährige Frau mit einem hochwertigen Fahrrad einer Polizeistreife auf. Bei der Kontrolle verwickelte sie sich in Widersprüche und gab an, dieses von einem Freund gekauft zu haben. Bei der Wohnungsüberprüfung des 42-jährigen Mannes fanden die Beamten diverse hochwertige Fahrräder sowie eine vollständige Fahrradbastelwerkstatt vor. Außerdem wurden im Keller weitere vermutlich ebenfalls gestohlene Fahrräder aufgefunden, die ebenfalls sichergestellt wurden. In der Wohnung fanden die Beamten außerdem noch Rauschgift-Utensilien, die ebenfalls beschlagnahmt wurden. Zudem bestand gegen den Mann ein Haftbefehl, weshalb er in die JVA Bamberg eingeliefert wurde. Die Polizei hat wegen Fahrraddiebstahls und wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz Ermittlungen aufgenommen.

 

BAMBERG. Bereits im Februar diesen Jahres wurde in der Zollnerstraße die Beifahrertüre eines dort geparkten Seat Leon zerkratzt und Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro angerichtet. Am Mittwoch, 24. Mai, hat dann ein Unbekannter die Motorhaube eines ebenfalls dort geparkten blauen VW Passat zerkratzt. Auch hier wurde Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro angerichtet.

 

BAMBERG. Auf dem Park & Ride-Parkplatz am Heinrichsdamm wurde am Montag, zwischen 09.00 Uhr und 16.00 Uhr, die Fahrerseite eines dort abgestellten blauen VW Passat angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher hinterließ an dem Auto Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro und machte sich anschließend aus dem Staub. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

BISCHBERG: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen unbekannte Täter im Industriegebiet Trosdorf über ein Fenster in ein Küchenstudio ein. Aus einer Geldkassette und einem Sparschwein entwendeten sie einen niedrigen Geldbetrag. Der angerichtete Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

BREITENGÜSSBACH: Am Mittwoch wurde zwischen 10.20 und 17:15 Uhr ein am Bahnhof abgestelltes Fahrrad entwendet. Es handelte sich um ein schwarzes Trekkingrad der Marke Raleigh im Wert von ca. 500,- Euro. Wer kann Hinweise auf den Täter oder den Verbleib des Rades geben?

 

Forchheim Stadt und Land:

 

 

EGOOLSHEIM. Am Mittwoch gegen 14 Uhr wollte eine 82-jährige Pkw-Fahrerin den Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in Neuses a. d. Regnitz verlassen. Nachdem sie den Gang nicht einlegen konnte, verwechselte sie Gas mit Bremse, so dass sie zuerst geradeaus über einen Bordstein und im Anschluss gegen einen Baum fuhr. Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 3.000,- Euro.

 

FORCHHEIM. In der Zeit von Donnerstag, 18.05.2023, 18:00 Uhr, bis Mittwoch, 24.05.2023, 16:30 Uhr, entwendete ein bisher unbekannter Täter ein schwarz-weißes Fahrrad der Marke „Ghost“, in der Bayreuther Straße. Der Zeitwert des Fahrrades liegt bei ca. 200,- Euro. Wer sachdienliche Hinweise erteilen kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0.

 

HALLERNDORF. Mittwochnacht zwischen 03:00 Uhr und 05:30 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Täter vor einer Bäckerei in der Hauptstraße, Zeitungen im Wert von 30,- Euro. Wer hat hierzu Beobachtungen machen können? Hinweise nimmt die Polizei Forchheim unter 09191-7090-0 entgegen.

 

WEISSENOHE. Ein 46-jähriger Mann befuhr am Mittwochabend mit seinem Ford die Bahnhofstraße in Richtung Ziegeleistraße und übersah dort einen von rechtskommenden 16-Jährigen auf seinem Kleinkraftrad der Marke Simson. Der 46-Jährige stieß frontal gegen das Moped, woraufhin der Schüler stürzte und sich dabei schwer verletzte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum nach Bamberg verbracht. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf über 2000 Euro.

 

FORCHHEIM. Am späten Mittwochabend bog ein 19-jähriger Mann mit seinem BMW von der Schönbornstraße nach rechts in die Torstraße ab und stieß, vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindikeit, dort gegen einen Bordstein, woraufhin sich der linke hintere Reifen löste. Der Schaden an dem Fahrzeug beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

 

FORCHHEIM.  In der Nacht zum Donnerstag stahlen Unbekannte hochwertige Mountainbikes und einen Transporter vom Gelände eines Fahrradhändlers im Ortsteil Hausen. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt wegen Einbruchs. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen Unbekannte auf dem Gelände eines Fahrradhändlers am Pilatus Campus zwei Transporter auf. Daraus stahlen sie hochwertige Mountainbikes sowie Fahrradzubehör. Vermutlich zum Abtransport knackten die Täter dann einen weißen Citroen Jumper mit den Kennzeichen FO-YT 88. Es entstand ein Schaden im niedrigen sechsstelligen Euro-Bereich. Firmenmitarbeiter bemerkten den Diebstahl am Donnerstagmorgen und verständigten die Polizei. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun nach Zeugen. Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Pilatus Campus gesehen? Wer kann Angaben zum gestohlenen Transporter machen? Melden Sie sich bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

 

UNTERFRANKEN:

 

MAROLDWEISACH – Im Zeitraum Mittwoch, 17.05.,  18.00 Uhr bis Freitag, 19.05., 17.00 Uhr wurde  in Maroldsweisach in der Herrenstraße der geparkte, schwarze Pkw, Kia eines 45-jährigen Anwohners vorne links angefahren.  Der bislang unbekannte Verursacher entfernte sich anschließend, ohne sich um den Schaden zu kümmern.  Am Kia entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.  Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Ebern unter Tel. 09531/924-0 entgegen.

 

EBERN – Am Montagmorgen bog ein Verkehrsteilnehmer mit seinem Pkw von der „Alten Ziegelei“ kommend nach links auf die Staatsstraße 2278 in Fahrtrichtung Unterpreppach ab und übersah den von links kommenden Vorfahrtsberechtigten. Dieser fuhr ungebremst in die Fahrerseite des Unfallverursachers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des Abbiegenden auf den dortigen Radweg geschleudert. Beide Verkehrsteilnehmer wurden zum Glück nur leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren aufgrund Totalschaden nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

EBERN – Am späten Montagabend wurde ein 39-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem Pkw kontrolliert. Während der Kontrolle gab er an, Marihuana konsumiert zu haben. Eine Blutentnahme und eine Anzeige sind die Folge.

 

Hinweise zu den Verursachern nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter Tel. 09191/7090-0 entgegen.

 

Mittelfranken:

 

Erlangen:

 

Mobiltelefon gestohlen – Polizei sucht Tatverdächtigen Am Mittwoch entwendet ein bislang unbekannter Mann aus einem Frisörsalon in der Erlanger Innenstadt ein Mobiltelefon. Die Polizei sucht nun nach dem auffällig gekleideten Dieb. Der unbekannte Mann betrat am Dienstag gegen 12:30 Uhr einen Frisörsalon in der Goethestraße. Dort erkundigte er sich nach den angebotenen Dienstleistungen und verhielt sich gegenüber dem Personal als aufdringlich. Offensichtlich versuchte er die Angestellten abzulenken um an etwas Stehlbares zu gelangen. Scheinbar hatte er mit seiner Masche Erfolg. Nachdem der Mann das Frisörgeschäft verlassen hatte, fehlte ein Mobiltelefon im Wert von 1.200 Euro vom Tresen. Die Polizei sucht nach einem ca. 35-jährigen Mann, ca. 170 bis 175 cm groß, der ausgefallen gekleidet war. Er trug einen auffällig türkisfarbenen Anzug, schwarze Lackschuhe mit Goldapplikationen und einen großen schwarzen Hut. Hinweise auf den Mann nimmt die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt, Telefon 09131 / 760-114, entgegen.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“