Polizeibericht 30.05.2018

Bamberg Land:

 

SCHAMMELSDORF. Von einer Baustelle in der Pödeldorfer Straße entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagfrüh vier rot/weiß Warnbaken, sieben Blitzleuchten und ein 30 km/h-Schild im Gesamtwert von 400 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib der Gegenstände bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

HEILIGENSTADT. Am Samstag, gegen 23.30 Uhr, rissen unbekannte Täter am Marktplatz vier Sitzbänke aus der Verankerung und kippten diese um. Außerdem wurden an den Friedhofseingängen die Schlösser und die Tore beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. Ein Zeuge konnte mehrere Jugendliche im dortigen Bereich beobachten, die laut singend und mit einer Trommel unterwegs waren. Wem sind diese Personen am Samstagabend noch aufgefallen? Wer kann Täterhinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

BURGEBRACH. Den verkehrsbedingt stehenden Pkw Nissan einer 39-Jährigen erkannte am Dienstagnachmittag auf der Staatsstraße 2262 eine 33-jährige VW-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Pkw Nissan auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Nissan noch auf den davor stehenden Pkw VW/Touran einer 49-Jährigen geschoben. Der entstandene Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 22.000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Pkw Nissan musste abgeschleppt werden.

 

BURGEBRACH. Die Staatsstraße 2262 in Richtung Reichmannsdorf befuhr am Dienstagnachmittag eine 48-jährige Opel-Fahrerin. Die Fahrerin geriet aufgrund einer Bodenunebenheit mit ihrem Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte sie die linken Außenspiegel eines Pkw Nissan einer 23-Jährigen und eines Pkw Seat einer 55-Jährigen, die entgegen kamen. Gesamtsachschaden entstand in Höhe von ca. 800 Euro.

 

 

Stadt und Landkreis Forchheim:

 

Leutenbach Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, unterwegs vermutlich mit einem Traktor mit Frontlader, beschädigte am letzten Mittwoch den Dachvorsprung einer Lagerhalle. Diese steht am sogenannten „Schleichweg“ in Mittelehrenbach, der eine Abkürzung zwischen Kunreuth und Oberehrenbach ist. Der Verursacher riss eine angebrachte Höhenkontrolle, die bei etwa 3,50 m montiert war, ab. Obwohl der Flüchtige einen Schaden in Höhe von etwa 200 Euro angerichtet hatte, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wer hat den Vorfall beobachtet, oder kann Hinweise geben? Zeugenmeldungen bitte an die PI Ebermannstadt, Tel.: 09194/73880.

 

 

Bamberg-Stadt:

 

Bamberg. In der Brennerstraße, an der Rückseite des Bahnhofs, montierte ein bislang unbekannter Täter am Sonntag Abend den hinteren Reifen eines am öffentlichen Fahrradständer angeschlossenen Fahrrades ab. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 350€. Wer kann Hinweise auf den Täter geben oder hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210 entgegen.

 

Bamberg. Ein 21-jähriger wurde im Citymarkt in der Langen Straße dabei beobachtet, wie er den Kassenbereich passierte ohne eine Dose Red Bull und ein Sandwich zu bezahlen. Als er von den hinzugerufenen Polizeibeamten durchsucht wurde, wurden 4 weitere Dosen Red Bull aufgefunden, welche er offensichtlich entwendet hatte.

 

Bamberg. Am späten Freitag Abend wurde am Leinritt hinter dem Stadtplanungsamt der geparkte Pkw eines Toyota-Fahrers beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt ca. 2000€. Der unbekannte Unfallgegner entfernte sich jedoch, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Wer kann Hinweise zum Unfallhergang, insbesondere zum flüchtigen Pkw und dessen Fahrer geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210 entgegen.

 

Ein 85-jähriger beschädigte am Dienstag mittag in der Memmelsdorfer Straße einen an der Ampel wartenden Kleintransporter. Anschließend fuhr der Unfallverursacher einfach weiter. Da  das Kennzeichen bekannt war, konnte der Flüchtige schnell ermittelt werden. Er begab sich zur Polizeiinspektion und gab an, den Anstoß nicht bemerkt zu haben. Neben einer Anzeige wegen Unfallflucht muss der Fahrer nun damit rechnen, dass seine Fahrtauglichkeit durch die Führerscheinstelle geprüft wird.

 

Bamberg. Am Dienstag vormittag wollte eine 62-jährige Bambergerin im Inselgebiet in der Markusstraße ihren Pkw einparken. Dabei beschädigte sie einen geparkten Pkw. Bei Eintreffen der Streife war der beschädigte Pkw jedoch nicht mehr vor Ort. Bei der Fahrerin des Unfallfahrzeugs konnte aber deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Die Fahrerin erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol. Die Polizei sucht nun den geparkten Pkw, welcher an der Stoßstange hinten links beschädigt sein müsste. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter 0951/9129-210 entgegen.

 

Bamberg. Einer 11-jährigen wurde auf der Gaustadter Hauptstraße ihre umgehängte Handtasche zum Verhängnis. Diese rutschte ihr, während sie mit dem Fahrrad fuhr, von der Schulter und verfing sich in den Speichen des Vorderrades. Dadurch fiel sie nach vorne über den Lenker und verletzte sich leicht. Durch den Rettungsdienst wurde sie zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Bamberg verbracht.

 

Bamberg. Vor einer Asylunterkunft in der Breitenau kam es am Dienstag mittags zu einem Streit zwischen zwei Asylbewerbern. Im Verlauf dessen bewarfen sich die beiden mit Steinen. Einer der beiden wurde dabei leicht verletzt und wurde durch den Rettungswagen erstversorgt. Beide Kontrahenten erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung bzw. versuchter gefährlicher Körperverletzung.

 

Bamberg. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein 28-jähriger mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte durch die Beamten drogentypische Auffälligkeiten festgestellt werden. Der junge Mann gab zu, vor wenigen Tagen Marihuana konsumiert zu haben. Bei ihm wurde eine Blutentnahme im Klinikum durchgeführt. Ihn erwartet eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“