Polizeibericht 29.07.2022

Bamberg

 

Bamberg     Durch die Aufrüstung seines Fahrrades mit einem Elektromotor plus Drehgasgriff hatte ein 42jähriger sein Fahrrad in ein Kleinkraftrad verwandelt. Die Manipulationen stellte eine Streife der Verkehrspolizei am Donnerstagvormittag bei einer Kontrolle in der Wunderburg fest. Das Gefährt wurde sichergestellt. Da der Mann seinen ukrainischen Führerschein seit mehreren Jahren nicht umschreiben ließ, kommt noch eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis hinzu.

 

Bamberg   Erkennbar unter Drogeneinfluss stand der 24jährige Fahrer eines Kleintransporters als er am Donnerstagnachmittag von Schleierfahndern der Autobahnpolizei auf der A 73, im Bereich der AS Bamberg-Ost, kontrolliert wurde. Die Unterbindung der Weiterfahrt und eine Blutentnahme folgten unmittelbar. Weitere Überprüfungen ergaben, dass dem jungen Mann der Führerschein entzogen wurde und der Transporter mit ungarischer Zulassung nicht ordnungsgemäß versteuert ist. Neben dem Bußgeld und dem Fahrverbot wegen der Drogenfahrt wird er wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und eines Steuervergehens angezeigt.

 

Hallstadt    An der Einmündung der Ausfahrt A70/AS Bamberg auf den Berliner Ring musste am Donnerstagvormittag der 31jährige Fahrer eines Renault wegen Querverkehrs kurz abbremsen. Dies bemerkte der nachfolgende 40jährige Fahrer eines VW zu spät und fuhr auf. Der Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt.

 

Strullendorf    Im Baustellenbereich auf der A 73, Richtung Süden, kam am Donnerstagvormittag die 41jährige Fahrerin eines Seat während eines Überholvorgangs einem neben ihr fahrenden Sattelzug zu Nahe und streifte das Führerhaus der Zugmaschine. Dabei demolierte sie sich den kompletten rechten Außenspiegel. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.

 

 

Forchheim

 

Forchheim. In der Zeit vom 25.07.2022, 21:00 Uhr bis 27.07.2022, 21:00 Uhr wurde ein silberner Audi/Q5 auf einem Supermarktparkplatz im Stadtgebiet angefahren und beschädigt. Ohne sich um den Schaden von ca. 300,- Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle.

 

Neunkirchen am Brand. In der Zeit von Montag, den 25.07.2022, 19:30 Uhr bis Donnerstag, den 28.07.2022, 15:15 Uhr stellte eine 50-Jährige ihren blauen VW Polo in der Erleinhofer Straße am rechten Fahrbahnrand ab. Als sie gegen 15:00 Uhr zu ihrem Pkw zurückkehrte, musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am linken Außenspiegel einen Schaden verursacht hatte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 200,- Euro.

Wer Beobachtungen zur Entstehung der oben genannten Schäden machen konnte, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Forchheim in Verbindung zu setzen, Telefon: 09191/7090-0.

 

Forchheim. In der Hölderlinstraße wurde in der Zeit vom 27.07.2022, 17:00 Uhr bis 28.07.2022, 06:30 Uhr die rechte Seitenscheibe eines Opel beschädigt. Hierbei splitterte die Scheibe des Fahrzeuges. Es entstand ein Schaden in Höhe von 250,- Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter 09191/7090-0 entgegen.

 

Forchheim. In der Bamberger Straße wurde am frühen Freitagmorgen gegen 02:00 Uhr ein junger Mann auf seinem E-Bike fahrend angetroffen. Als dieser die Polizeibeamten bemerkte, stieg dieser von seinem Fahrrad ab und ging zu Fuß weiter. Der 20-Jährige wurde vor Ort einer Verkehrskontrolle unterzogen, ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Dem 20-Jährigen wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme im Klinikum Forchheim angeordnet.

 

Forchheim. Am Dienstagabend zwischen 18:00 Uhr und 23:30 Uhr wurde in der Lichteneiche mutwillig ein Pkw, Ford/Fiesta, in schwarz, zerkratzt. Die Spurenlage deutet eindeutig auf eine händische Beschädigung hin. Der Sachschaden beträgt ca. 1.500,- Euro. Wer hat hierzu Beobachtungen machen können? Wer Hinweise zu dieser Sachbeschädigung geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Forchheim unter Tel. 09191/7090-0 in Verbindung zu setzen.

 

 

Ebermannstadt

 

Ein 51-jähriger Anwohner stellte von Mittwoch auf Donnerstag seinen roten Hyundai auf der Abstellfläche vor seiner Garage im „Lindenanger“ ab. Bei seiner Rückkehr zu seinem neuwertigen Auto, stellte er auf der Beifahrerseite vorne und hinten Kratzspuren im Lack fest, welche einen Schaden von ca. 1500 Euro verursachten. Der unbekannte Täter zog beim Vorbeilaufen mit einem spitzen Gegenstand Kratzer auf Hüfthöhe in die rechte Fahrzeugseite. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zur Überführung des Übeltäters (09194/7388-0).

 

 

Haßfurt

 

Zeil. Am 28.07.22, gegen 08.45 h, kam es in Zeil im Kreisverkehr in der

Haßfurter Straße zu einem Unfall mit einer verletzten Radfahrerin. Eine junge

Frau wollte in den Kreisverkehr einfahren, übersah dabei jedoch eine

vorfahrtsberechtigte Pedelec-Radfahrerin. Diese stürzte aufgrund ihres

Ausweichmanövers auf die Fahrbahn und zog sich Schürfwunden und einen

Armbruch zu.

 

Knetzgau. Während einer Streifenfahrt bemerkten die Polizeibeamten, dass ein E-Scooter-Fahrer abrupt von seinem Roller abstieg, als er das Polizeiauto sichtete. Bei der Befragung vor Ort stellte sich heraus, dass der E-Scooter kein Versicherungskennzeichen aufwies und der junge Mann für sein Gefährt keinen Eigentumsnachweis hatte. Bis zur Klärung des rechtmäßigen Eigentümers wurde der E-Scooter sichergestellt. Da auch beim Fahrer drogenbedingte Ausfallerscheinungen festgestellt wurden, ordnete die sachbearbeitende Polizeibeamtin eine Blutentnahme zur Feststellung von

Rauschmittelabbauprodukten im Blut an. Das angeforderte Gutachten wird klären, ob der junge Fahrer fahrtüchtig war oder nicht.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“