© Christophe Gateau

Polizeibericht 27.07.2020

Bamberg Land:

 

PETTSTADT. Mit Prellungen und Schürfwunden musste am Samstagnachmittag ein 76-jähriger Radfahrer durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. In der Hauptstraße stürzte der Mann aus noch unbekannter Ursache von seinem Fahrrad und verletzte sich.

 

STRULLENDORF. Weil er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, wurde am Sonntagabend ein Peugeot-Fahrer in der Bamberger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten bei dem 55-Jährigen dann auch noch deutlichen Alkoholgeruch. Ein daraufhin durchgeführter Alcotest erbrachte einen Wert von 1,16 Promille. Die Weiterfahrt wurde aufgrund dessen untersagt und der „Alkoholsünder“ musste zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft ordnete die sofortige Sicherstellung des Führerscheines an. Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

 

HEILIGENSTADT. Offensichtlich aufgrund eines technischen Defektes geriet am Samstagnachmittag der Motorraum eines Pkw, Seat Leon, im Lindenweg in Brand. Die Freiwillige Feuerwehr Heiligenstadt konnte das Feuer löschen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 5.000 Euro.

 

SCHLÜSSELFELD. Bei der Überprüfung eines Anglers stellte sich heraus, dass dieser am Sonntagabend ohne die erforderliche Genehmigung fischte. Einen geangelten Karpfen packte er noch lebend in eine mitgebrachte Plastiktüte. Der 48-Jährige wird wegen Fischwilderei sowie einer Ordnungswidrigkeit nach dem Tierschutzgesetz zur Anzeige gebracht.

 

WEICHENDORF. Stark angetrunken gerieten am Montag, kurz vor 1 Uhr, zwei 27- und 23-jährige Männer am Sportplatz in Streit. Beide Streithähne, die 1,66 und 1,60 Promille intus hatten, gingen aufeinander los und stürzten dabei durch eine Hecke. Am Boden liegend schlugen sie sich gegenseitig, so dass Abschürfungen nicht ausblieben. Zudem wurde bei Beiden die Kleidung sowie eine Kette im Gesamtwert von ca. 100 beschädigt.

 

 

 

Bamberg Stadt

 

BAMBERG. Am Sonntagfrüh zwischen 01.00 Uhr und 01.30 Uhr wurde einer Frau, die sich in einer Spielhalle in der Von-Ketteler-Straße aufhielt, ihr auf dem Boden abgelegtes schwarzes Samsung-Handy gestohlen. Das Mobiltelefon hat einen Zeitwert von etwa 500 Euro. Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Auf einem Parkplatz in der Gereuthstraße wurde zwischen Samstagabend, 19.00 Uhr, und Sonntagfrüh, 11.10 Uhr, ein dort geparkter weißer Audi A 6 am Heck angefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden von etwa 200 Euro angerichtet hatte, flüchtete dieser unerkannt von der Unfallstelle. Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Am Samstagabend gegen 20.10 Uhr fragte ein Mann in der Zollnerstraße eine junge Frau nach einer Zigarette. Nachdem die Frau die Frage des Unbekannten mit Nein beantwortete, lief ihr dieser hinterher und versuchte, in ihre mitgeführte Handtasche zu schauen. Plötzlich stieß er mit dem Knie gegen die rechte Körperhälfte der jungen Frau, die dadurch ein Hämatom erlitt,  und flüchtete zu Fuß in Richtung Berliner Ring. Der Mann war ca. 165 cm groß und sprach gebrochen Deutsch. Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

 

VPI Bamberg

 

Breitengüßbach      Schleierfahnder der Verkehrspolizei entdeckten bei der Kontrolle eines 36jährigen Ukrainers zwei total gefälschte Ausweispapiere im Gepäck des Mannes. Zudem wurde festgestellt, dass dieser sich illegal in Deutschland aufhält. Die falschen Dokumente wurden sichergestellt und eine Sicherheitsleistung einbehalten. Neben einer Strafanzeige muss er mit seiner Ausweisung rechnen.

 

 

Forchheim Stadt und Land

 

HAUSEN. LKR. FORCHHEIM. Zwei Tretroller der Marke „Hudora“ wurden in der Nacht zum vergangenen Mittwoch von einem Anwesen in der Südstraße entwendet. Die beiden schwarz-gelben und grün-grauen Roller haben einen Gesamtwert von etwa 200,– EUR. Hinweise an die Polizei unter 09191/70900.

 

FORCHHEIM. Ein Rennrad der Marke „Giant“ vom Typ „Propel Advanced“ mit einem Wert von etwa 3.400,– EUR wurde aus den Kellerräumen eines Wohnanwesens in der Hauptstraße entwendet. Das schwarz-gelbe Rad wurde in der Zeit von Samstag, 07.00 Uhr, bis Sonntag 19.50 Uhr, gestohlen. Zeugen werden geben, sich unter 09191/70900 bei der Polizei zu melden.

 

NEUNKIRCHEN AM BRAND. LKR. FORCHHEIM. Am Sonntagnachmittag wurden am Busbahnhof an einem roten Fahrrad der Marke „Ragazzi“ beide Reifen beschädigt. Der Sachschaden beträgt etwa 50,– EUR. Als Tatverdächtige konnten zwei Kinder im Alter von 13 Jahren und ein 14-jähriger Jugendlicher ermittelt werden. Alle drei wurden im Anschluss ihren Eltern übergeben. Das beschädigte Rad wurde sichergestellt. Der noch unbekannte Eigentümer wird gebeten, sich unter 09191/70900 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

 

 

Unterfranken

 

Haßberge

 

Haßfurt – Am Sonntagabend wollte um 21:00 Uhr eine 18-Jährige von der Professor-Bauer-Straße in die Brüder-Becker-Straße einbiegen. Dabei missachtete eine, auf der Brüder-Becker-Straße nördlich fahrende, 29-jährige Frau die Vorfahrtsregelung, sodass es zum Zusammenstoß kam. Verletzt wurde keine der Insassen. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 7000 €.

 

Hofheim i. Ufr. – Im Laufe des Wochenendes vom 24.07 bis zum 26.07.2020 hat ein bisher Unbekannter ein Werbeplakat eines Restaurants, das sich an einem Zaun in der Dr.-Wieland-Straße befand, angezündet und in Brand gesetzt. Der Zaun, an dem das Plakat angebracht war, wurde nicht beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im Wert von 100 €.

 

Gem. Aidhausen – Ein Landwirt aus Happertshausen bemerkte nur durch Glück am Freitagabend beim Dreschen ein Metallteil im Schneidwerk seiner landwirtschaftlichen Maschine. Der Kerzenständer, der nicht zur Abfallentsorgung, sondern gezielt im Acker des Landwirtes platziert wurde, hätte um ein Haar einen Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich angerichtet. Landwirte sind nach ähnlichen Vorkommnissen im Raum Gerolzhofen angehalten, besonders aufmerksam zu sein.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“