© Lino Mirgeler

Polizeibericht 26.12.2021

Bamberg Stadt:

 

Bamberg. Am Sonntagmorgen zwischen 01.00 Uhr und 03.00 Uhr wurde ein geparkter blauer VW Polo auf dem Parkplatz am Fuchsparkstadion vorne rechts unfallbeschädigt. Hinweise auf einen Verursacher gibt es nicht. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. (Tel. 0951/9129210)

 

 

 

Bamberg Land:

 

BUTTENHEIM;  Um Hinweise auf den Unfallverursacher bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land zu einer Unfallflucht, die sich am Morgen des Heiligenabends ereignete. Im Zeitraum von 08.45 bis 09.00 Uhr wurde der auf dem Parkplatz des REWE-Marktes in der Straße Am Stauch abgestellte Pkw des Geschädigten angefahren und im Heckbereich beschädigt. Der angerichtete Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Die sachbearbeitende Dienststelle ist unter Tel.-Nr. 0951/9129-310 erreichbar.

 

MITTELSTEINACH;  Am späten Nachmittag des 1. Weihnachtsfeiertages ging bei der Polizei die Mitteilung ein, dass im Bereich der Kreisstraße bei Burgwindheim ein Pkw auf dem Dach liegen würde. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass ein 20jähriger mit seinem Pkw auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und von der Straße abkam. Im angrenzenden Bankett überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrzeugführer wurde vom Rettungsdienst leichtverletzt ins Krankenhaus gebracht. An der Unfallstelle kam zur Bergung des Fahrzeugs die örtliche Feuerwehr zum Einsatz, ein hinzugerufener Abschleppdienst holte den Unfall-Pkw ab. Es entstand Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

 

 

 

Ebermanstadt:

 

Mittelehrenbach – Am Nachmittag des 1. Weihnachtsfeiertags kam es auf der Kreisstraße FO 36 zu einem Verkehrsunfall. Ein 33 Jähriger Autofahrer war mit seinem Pkw unterwegs. Durch plötzlich auftretende Eisglätte kam er ins Rutschen und von der Fahrbahn ab. Hierdurch wurde sein Auto so beschädigt, dass eine Weiterfahrt unmöglich war. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000,- Euro. Durch die hinzugezogene Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe abgebunden. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

 

 

 

Forchheim:

 

Langensendelbach. Zwischen Donnerstag und Samstag wurde im Adlitzer Weg ein schwarzer BMW von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von mindestens 2000 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Forchheim unter Tel. 09191/70900 entgegen.

 

Hausen. Am Samstagabend urinierte ein 42-jähriger Mann an den Gartenzaun eines Anwesens in der Heroldsbacher Straße. Als der Grundstückseigentümer ihn zur Rede stellte, wurde er von diesem noch bedroht und beleidigt. Den Mann erwarten jetzt mehrere Anzeigen.

 

 

 

Ebern:

 

Gemünd, Ebern/Lkrs. Haßberge: Am Freitagnachmittag fuhr eine 80-jährige Frau von Ebern in Richtung Haßfurt. Kurz vor Gemünd fuhr ein 19-jähriger Mann von einem Feldweg in die Straße ein und nahm der 80-Jährigen die Vorfahrt. Sie versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, fuhr dem 19-Jährigen jedoch hinten links auf. Verletzt wurde bei diesem Unfall glücklicherweise niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt 8000 Euro.

 

Lußberg, Lkrs. Haßberge: Bereits am vergangenen Wochenende brach ein Unbekannter einen in der Flur zwischen Lußberg und Kottendorf abgestellten Bauwagen auf. Entwendet wurde hieraus augenscheinlich nichts. Der Täter hinterließ jedoch an der aufgebrochenen Türe einen Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Zeugen, welche in der Woche vom 13.-19.12. in der Lußberger Flur verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Ebern in Verbindung zu setzen, 09531/924-0.

 

 

 

Haßfurt:

 

Königsberg i.Bay. – eine 60-Jährige PKW-Fahrerin aus Ebern fuhr am Morgen des 1. Weihnachtsfeiertages von Hofstetten in Richtung Altershausen. In einer scharfen Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Ursache hierfür war vermutlich zu hohe Geschwindigkeit, die der Witterung nicht angepasst war. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 2000€. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 

Königsberg i.Bay. OT Altershausen – Ein kurioser Vorfall ereignete sich am Abend des 1. Weihnachtsfeiertages in Altershausen. Beim Ausmisten des Pferdestalls erschrak plötzlich ein Pferd und durchbrach auf der Flucht einen Zaun zum anliegenden Grundstück. Dort gelang es auf das Garagendach des Nachbarn, welches jedoch das Gewicht des Vierbeiners nicht aushielt und zusammenbrach. Unglücklicherweise befand sich in der Garage der Oldtimer des Nachbarn, ein Opel Kadett Baujahr 1979. Dieser war dem Gewicht des Pferdes leider auch nicht gewachsen und wurde durch den Einschlag von oben stark eingedrückt und zerstört. Das Reittier wurde wie durch ein Wunder bei seiner Verwüstungsaktion nicht verletzt und begab sich ohne Widerstand zu leisten zurück in seinen Stall. Bei dem Vorfall entstand insgesamt ein Sachschaden von ca. 16.000€.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“