Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Polizeibericht 26.07.2022

Bamberg:

 

BAMBERG. Lebensmittel im Wert von ca. 27 Euro wollte am Montagabend ein 37-Jähriger aus einem Supermarkt in der Lange Straße schmuggeln. Der Ladendetektiv konnte ihn dabei beobachten und rief die Polizei Bamberg hinzu

 

BAMBERG. Montagmorgen erkannte ein 58-Jähriger das gestohlene Fahrrad seiner Frau wieder, welches von einem 71-Jährigen in der Wunderburg geschoben wurde. Darauf angesprochen gab der 71-Jährige an, das Fahrrad von einer ihm unbekannten Person gekauft zu haben. Das Fahrrad wurde von der Polizei sichergestellt und anschließend der Eigentümerin ausgehändigt.

 

Zwischen Sonntag, 03.07.2022, und Freitag, 22.07.2022, wurde ein blau-schwarzes Herren Mountainbike in der Hemmerleinstraße entwendet. Das Fahrrad mit blau-schwarzem Sattel hat einen Wert von ca. 800 Euro.

 

Im Laufe des Donnerstags wurde ein schwarzes Mountainbike im Wert von ca. 200 Euro entwendet.

 

Ein graues Mountainbike wurde zwischen Sonntagabend und Montagfrüh aus einem Fahrradabstellplatz in einer Tiefgarage in der Memmelsdorfer Straße entwendet. Das auffällige Fahrrad mit weißer und orangener Neonschrift hat einen Wert von noch 400 Euro.

Täterhinweise zu allen Diebstählen nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Zwischen Sonntag und Montag wurde in der Straße Am Kanal ein Garagentor beschädigt. Vermutlich hat sich ein Unbekannter dagegen geworfen und das Tor so verschoben, dass es sich nicht mehr öffnen lässt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.  Außerdem wurde auf dem Garagendach eine Baustellenleuchte abgelegt. Der Besitzer dieser ist nicht bekannt. Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag wurde ein Briefkasten in der Gönnerstraße von Unbekannten verbogen. Ob daraus Post entwendet wurde ist unklar. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 30 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

 

 

BAMBERG. Montagmittag befuhr ein 43-Jähriger mit seinem Seat die Memmelsdorfer Straße und wollte nach rechts in eine Tankstelle einbiegen. Dabei übersah er eine 54-Jährige Radfahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Die Fahrradfahrerin wurde hierbei leicht verletzt und musste sich ärztlich behandeln lassen. An dem Seat und dem Fahrrad entstand ein Schaden von insgesamt 550 Euro.

 

BAMBERG. Montagmittag befuhr ein 59-Jähriger mit seinem Dacia die Buger Straße. Kurz vor dem Klinikum schaute er sich dort nach einem Parkplatz um und übersah dabei eine 18-Jährige Fußgängerin auf dem Gehweg. Die Fußgängerin wurde leicht verletzt ins Klinikum gebracht.

 

BAMBERG. An einem in der Hauptsmoorstraße abgestellten Mitsubishi wurde in der Zeit zwischen Sonntagabend und Montagnachmittag der linke Seitenspiegel abgefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 100 Euro zu kümmern.

Täterhinweise nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Die Polizei Bamberg wurde am Montagabend von mehreren Personen informiert, dass am Regnitzufer ein offenes Feuer brenne. Bei Ankunft konnte dort ein 29-Jähriger angetroffen werden, der komplett uneinsichtig war und das Feuer nicht löschen wollte, was dann von der Polizeistreife übernommen wurde.

 

BAMBERG. Montagabend gegen 23:00 Uhr fiel ein 20-Jähriger mit seinem Fahrrad am Kranen auf dem Radweg einer Polizeistreife auf. Er wurde für eine Verkehrskontrolle angehalten und ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 0,82 Promille.

 

Eine Stunde später fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Fahrrad in Schlangenlinien über den Grünen Markt, weshalb auch er einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Beim Absteigen torkelte er stark, weshalb ein Alkoholtest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von 1,72 Promille.

 

BAMBERG. Dienstagmorgen fiel eine 22-Jährige am Weegmannufer von ihrem Fahrrad und stürzte. Dabei zog sie sich Schürfwunden zu und klagte gegenüber dem eintreffenden Krankenwagen über Kopfschmerzen. Weshalb sie vom Fahrrad fiel, war schnell klar, ein Alkoholtest ergab 1,28 Promille.

 

Einige Minuten später fiel einer Polizeistreife in der Sandstraße ein 22-Jähriger auf, der gerade auf sein Fahrrad steigen wollte. Er sollte einer Verkehrskontrolle unterzogen werden, schmiss sein Fahrrad zu Boden und wollte fliehen, was ihm aber nicht gelang. Ein Alkoholtest bei ihm ergab ebenfalls 1,28 Promille.

 

Zapfendorf   Weil er abgelenkt und unaufmerksam war, kam am Montagabend der 52jährige Fahrer eines LKW auf der A 73, Richtung Norden, nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Außenschutzplanke. Der Sachschaden summiert sich auf rund 2500 Euro.

 

Stadelhofen     Eine Überladung von fast 30 % (= rund 12 Tonnen) stellte die Schwerlastkontrollgruppe der Verkehrspolizei am Montagvormittag bei der Kontrolle eines Langholztransporters auf der A 70, am Parkplatz Paradiestal-Süd, fest. Da noch eine Vielzahl weiterer Verstöße (u. a. Ladungssicherung, Überhöhe/-breite, diverse Reifenschäden, unerlaubte Anbauteile, Geschwindigkeit, Sozialvorschriften) hinzu kamen, wurde die Weiterfahrt der „rollenden Zeitbombe“ bis zur Behebung der gravierenden Mängel untersagt. Auf den 34jährigen Fahrer und den Unternehmer kommen nun eine erhebliche Anzahl empfindlicher Bußgeldanzeigen zu.

 

Forchheim     Weil er, nach eigenen Angaben, am frühen Montagmorgen auf der A 73, Richtung Süden, in einen „Sekundenschlaf“ fiel, kam der 29jährige Fahrer eines Hyundai nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte die Außenschutzplanke. Dabei ramponierte er sich die gesamte rechte Seite seines Pkw. Der Sachschaden summiert sich auf rund 11500 Euro. Gegen ihn wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.

 

Forchheim    Nachdem ein Ladendetektiv am Montagmittag einen Dieb in einem Einkaufzentrum im Forchheimer Süden gestellt hatte, konnten Schleierfahnder der Autobahnpolizei auf dem Parkplatz zwei weitere Mittäter festnehmen. Die drei Männer im Alter von 30 und 31 Jahren hatten Waren im Wert von rund 450 Euro gestohlen. Die Artikel wurden sichergestellt und an den Markt zurückgegeben. Die drei Männer werden nun wegen Diebstahl angezeigt.

 

Eggolsheim    Bei der Kontrolle eines Audi durch Schleierfahnder der Autobahnpolizei konnten am Montagnachmittag auf der A 73, am Parkplatz Regnitztal-West,  im Kofferraum eine Machete und eine Sturmhaube aufgefunden und  die verbotenen Gegenstände sichergestellt werden. Der 32jährige Fahrer wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

 

Bamberg Land:

 

ZÜCKSHUT. Ein Dieb ließ am Sonntag, zwischen 07.00 und 17.30 Uhr, ein Herrenrad mitgehen. Das schwarze Rad der Marke Ortler/Monet im Wert von ca. 150 Euro stand unversperrt unter der Überdachung eines Anwesens in der Hauptstraße.

Wer kann Hinweise auf den Dieb bzw. den Verbleib des Rades geben? Meldungen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, entgegen.

 

Verkehrsunfälle

REUNDORF. Zu einem Verkehrsunfall mit ca. 5.000 Euro Sachschaden kam es am Montagmorgen in der Ortsstraße „Amselsteig“. Als eine 67-jährige an einem am rechten Fahrbahnrand wartenden Pkw, Ford Transit, vorbeifuhr, scherte der 43-jährige Fahrer genau in diesem Moment aus, um rückwärts einzuparken. Es kam zum Zusammenstoß.

 

SCHESSLITZ. Verkehrsbedingt musste am Montagnachmittag der Fahrer eines VW Polo in der Bamberger Straße abbremsen. Dies erkannte ein nachfolgender 78-jähriger Autofahrer zu spät und fuhr auf den haltenden Pkw auf. Glücklicherweise blieben beide Fahrzeugführer unverletzt. Insgesamt entstand Blechschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

 

BAUNACH. Gegen die Gartenmauer eines Grundstücks in der Karl-Krimm-Straße stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weiter.

Zeugen der Unfallflucht, die sich zwischen Sonntagmorgen und Montagabend ereignete, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

FRENSDORF. Eine böse Überraschung erlebte ein Autofahrer am Montagabend. Nur eine viertel Stunde hatte er seinen grauen Pkw, Opel Corsa, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Kellerstraße abgestellt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam und wegfahren wollte, musste er feststellen, dass zwischen 18.00 Uhr und 18.15 Uhr ein unbekannter Verkehrsteilnehmer die rechte Seite seines Autos beschädigt hatte. Obwohl ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

WÖLKENDORF. Die Feuerwehr musste am Montagnachmittag ausrücken, um einen Brand neben der Staatsstraße 2190 zu löschen. Aufgrund eines technischen Defekts am Traktor geriet ein Feld beim Abernten in Brand. Das Feuer griff auf die 1,5 Hektar große Nutzfläche über und richtete einen Schaden von ca. 1.000 Euro an.

 

 

Forchheim:

 

Forchheim. Am Montagabend fuhr ein 57-jähriger Rollerfahrer die Hutstraße entlang und geriet dabei aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn. Ein ihm entgegenkommender 55-jähriger VW-Fahrer musste deshalb bremsen und hupte, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Ein Zusammenstoß konnte jedoch nicht mehr verhindert werden und der Rollerfahrer prallte gegen den Pkw und stürzte. Er erlitt multiple Abschürfungen an Armen und Beinen. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5.000,– Euro.

 

Heroldsbach. In der Zeit von Freitag, 15:00 Uhr bis Montag, 09:30 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter in einen Kindergarten in der Weinbergstraße zu gelangen. Dabei wurde durch den Einbruchsversuch an einer massiven Metalltür sowie einem Fenster ein Gesamtsachschaden von ca. 5.000,– Euro verursacht. Wer konnte in dieser Zeit verdächtige Beobachtungen machen? Täterhinweise nimmt die Polizeiinspektion Forchheim unter der Telefon-Nr. 09191/7090-0 entgegen.

 

Forchheim. Am Montag gegen 13:30 Uhr stellte ein 19-Jähriger am Berufsschulzentrum in der Kaiser-Heinrich-Straße sein neongrünes Mountainbike ab. Um 14:30 Uhr musste er feststellen, dass es jemand entwendet hat. Das Fahrrad der Marke „Bulls“ war nicht abgesperrt. Sachdienliche Hinweise zum Verbleib des Fahrrads sind an die Polizeiinspektion Forchheim zu richten, Telefon: 09191/7090-0.

 

Annafest

Forchheim. Am Montagabend geriet in der Haidfeldstraße ein 25-jähriger Radfahrer in eine allgemeine Verkehrskontrolle. Dabei stellten Beamte der Polizeiinspektion Forchheim Alkoholgeruch bei dem Mann fest. Nachdem ein Atemalkoholtest einen Wert von 2,26 Promille erbrachte, erfolgte eine Blutentnahme. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Radler wird sich nun wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten müssen.

 

 

 

Ebermannstadt

 

Dürrbrunn. Am Montagabend befuhr ein 67-jähriger Ortsansässiger mit seinem Geländewagen die Dorfstraße. Gleichzeitig kam ihm ein Paketlieferant mit einem Kleintransporter entgegen. Auf der engen Ortsstraße versuchten beide durch Ausweichen nach rechts aneinander vorbei zu fahren. Dennoch streiften sich die linken Außenspiegel und richteten einen geringfügigen Schaden an. Der 30-jährige Paketfahrer hielt kurz an, fuhr aber aufgrund Sprachproblemen unmittelbar darauf weiter, ohne einen Austausch der Personalien vorzunehmen. Über seine Firma konnte der Fahrer ermittelt werden. Ihm droht nun ein Verfahren wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

 

Eschlipp. Neben einem Flurweg angrenzend zur  Staatsstraße entdeckte ein Jagdpächter am Montagvormittag eine illegale Müllablagerung. Es handelte sich hierbei um Haushaltsmüll, der von einem Umweltsünder in den letzten Tagen rechtswidrig abgelegt wurde. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

 

 

 

Ebern:

 

Maroldsweisach, Dippach, Lkrs. Haßberge: Am Montagmittag kam es im Maroldsweisacher Ortsteil Dippach zu einem Brand auf einem Feld und einem angrenzenden Grünstreifen. Hierbei geriet eine Fläche von etwa einem Hektar in Brand. Den eingesetzten Feuerwehren gelang es jedoch, das Feuer schnell unter Kontrolle zu bringen, weshalb weder ein Sachschaden noch ein Personenschaden entstanden ist. Der Auslöser für den Brand ist bislang unbekannt. Insgesamt waren etwa 70 Mann der umliegenden Feuerwehren im Einsatz.

 

 

Haßfurt:

Zeil am Main: Am Montag, den 25.07.2022 gegen 22.00 Uhr befuhr von

Eltmann bis Zeil a. Main eine 65-Jährige VW-Fahrerin in einer auffälligen

Fahrweise, sehr langsam und kam immer wieder zu weit nach rechts. Infolge

dessen blieb die Fahrerin an einem geparkten Pkw hängen und fuhr ohne

sich um den Schaden zu kümmern weiter. Eine Polizeistreife hat die Fahrerin

Zuhause angetroffen und dabei Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test

ergab 0,36 Promille. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe

von ca. 200,00 Euro gesamt. Auf die Fahrerin kommt nun eine Anzeige

wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge Alkohol und wegen

Verkehrsunfallflucht zu.

 

Knetzgau: Am Montag, den 25.07.2022 wurde in der Zeit von 14.30 Uhr bis

15.30 Uhr durch einen Unbekannten Lkwfahrer in der Klingenstraße die

Straßenlaterne und der dahinter stehende Pfosten eines Zaunes beschädigt.

Es entstand ein Schaden in Höhe von 200,00 Euro.

 

Haßfurt: Am Montag, den 25.07.2022 zwischen 07.20 Uhr und 08.35 Uhr

wurde durch Unbekannt in der Brüder-Becker-Straße ein Pkw Mercedes

beschädigt. Dabei wurde die Motorhaube zerkratzt und der linke

Außenspiegel beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 1500,00 Euro.

 

Theinheim: Im Zeitraum von April bis Juli wurde durch Unbekannt in der

Gemarkung „Reisigrangen“ 6 Festmeter Polterholz Buche entwendet. Das

Holz lag neben einem Feldweg von Untersteinbach in Richtung Karbach und

muss mit einem Spezialfahrzeug abtransportiert worden sein. Es entstand der

Waldgenossenschaft ein Schaden in Höhe von 576,60 Euro.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“