Polizeibericht 25.07.2018

Bamberg Land:

A 73 / STRULLENDORF Obwohl eine Nachtbaustelle über mehrere Kilometer mit hellleuchtenden LED-Warntafeln und einem Warnleitanhänger am direkten Baustellenbeginn, angekündigt und die Geschwindigkeit dadurch auf bis 60 km/h beschränkt wurde, rammte, am späten Dienstagabend, ein 85-jähriger BMW-Fahrer, nachdem er zuvor noch drei ausgelegte Warnschwellen überfahren hatte, ungebremst frontal den Warnleitanhänger. Der Fahrer im Zugfahrzeug des Warnleitanhängers blieb glücklicherweise unverletzt. Der Senior gab an, vor dem Unfall sämtliche Warntafeln übersehen zu haben. Bei dem Unfall entstand Totalschaden am Pkw in Höhe von ca. 5000 Euro. Der Schaden am Warnleitanhänger dürfte sich auf mindestens 30000 Euro belaufen.

 

A 73 / ZAPFENDORF / BUTTENHEIM Weil er sich während eines länger dauernden Überholvorgangs mit seiner Beifahrerin unterhielt und dadurch abgelenkt war, kam am Dienstagmittag, ein 50-jähriger VW-Fahrer in einer Rechtskurve auf die rechte Fahrbahn und stieß seitlich gegen den Anhänger eines Lkw-Zuges. Die 82-jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf ca. 20000 Euro geschätzt.

Etwa zwei Stunden später, wollte der 48-jährige Fahrer eines Sattelzuges einen vorausfahrenden Lkw überholen und scherte hierzu auf den linken Fahrstreifen aus. Hierbei übersah er den dort fahrenden BMW eines 42-Jährigen und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Hier entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

 

A 73 / ALTENDORF Wegen erheblicher gesundheitlicher Probleme kam, am Dienstagvormittag, ein 41-jähriger Fahrer eines Kleintransporters nach links von der Fahrbahn ab und touchierte mehrfach die Mittelschutzplanke, bevor sein Fahrzeug auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Da der Fahrer zunächst nicht ansprechbar war, mussten die Beamten der Verkehrspolizei die Seitenscheibe einschlagen um in das Fahrzeug zu gelangen. Glücklicherweise kam es zu keiner Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer. Der 41-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum transportiert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 7000 Euro.

 

A 70 / GUNDELSHEIM Am Dienstagnachmittag wollte am AK Bamberg ein 27-jähriger Opel-Fahrer von der A 70 kommend auf die A 73 in Fahrtrichtung Suhl auffahren. Gleichzeitig wollte der 22-jährige Fahrer eines rumänischen Sattelzuges von der A 73 auf die A 70 wechseln. Im Bereich des Ein- / Ausfädelstreifen wurde sich die Fahrzeugführer nicht einig und es kam zum seitlichen Zusammenstoß. Dabei entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6000 Euro.

 

 

 

Bamberg-Stadt:

 

Auf Zigaretten für knapp 40 Euro hatten es am Dienstagfrüh zwei Männer in einem Supermarkt im Bamberger Osten abgesehen. Die Täter konnten zunächst flüchten, ließen aber einen Rucksack und das Diebesgut zurück. Aufgrund eines aufgefundenen Schriftstücks konnte ein 26-jähriger Mann schnell von der Polizei ermittelt werden, der für den Diebstahl verantwortlich ist. Nach seinem Mittäter laufen die Ermittlungen noch durch die Polizei.

 

Zwei junge Frauen im Alter von 18 und 20 Jahren wurden am Dienstagnachmittag in einem Geschäft in der Franz-Ludwig-Straße beim Diebstahl von Modeschmuck für knapp 25 Euro vom Personal ertappt. Das Diebesgut wurde an das Geschäft ausgehändigt; die beiden Damen müssen sich wegen Ladendiebstahls verantworten.

 

In der Franz-Ludwig-Straße wurde am Dienstag, zwischen 09.00 Uhr und 13.30 Uhr, ein Fahrrad, das dort an einem Rohrmast verschlossen abgestellt war, von einem Unbekannten demoliert. Der Täter hat die Felge des Rades dermaßen verbogen, dass der Schlauch beschädigt und auch teilweise Speichen herausgerissen wurden. Zudem wurde auch noch die Federgabel verbogen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf knapp 400 Euro.

Zeugen, die den Täter beobachtet haben und Hinweise auf diesen geben können, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

 

Vermutlich der Fahrer eines roten Pkws hat am Dienstag, zwischen 08.50 Uhr und 10.15 Uhr, auf dem Parkplatz des Landratsamtes in der Ludwigstraße einen schwarzen Mazda an der vorderen linken Fahrzeugfront angefahren. Obwohl an dem Wagen Sachschaden von mindestens 1000 Euro entstanden war, machte sich der Unfallverursacher unerkannt aus dem Staub.

 

In der Eichendorffstraße wurde am Dienstagabend, gegen 19.40 Uhr, der Fahrer eines grauen Fahrzeuges dabei beobachtet, wie er mit seinem Wagen zu weit nach rechts kam und dabei den linken Außenspiegel eines geparkten roten VW Polo anfuhr. Obwohl Sachschaden von etwa 300 Euro entstanden ist, fuhr der Unfallverursacher einfach weiter.

 

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat zwischen Freitag, 19.00 Uhr und Sonntag, 18.00 Uhr, ein Unbekannter in der Gabelsbergerstraße einen schwarzen Audi A 1 angefahren. Der Wagen wurde an der linken vorderen Fahrzeugseite in Mitleidenschaft gezogen, weshalb Sachschaden von knapp 1000 -Euro entstanden war.

 

In der Hallstadter Straße fuhr am Dienstagfrüh ein Radfahrer auf das Heck einer Audi-Fahrerin auf, die dort verkehrsbedingt ihren Wagen abbremsen musste. Durch den Zusammenstoß erlitt der 36-jährige Mann leichte Verletzungen.

 

An der Einmündung Sodenstraße / Schützenstraße übersah am Dienstagfrüh eine Radfahrerin den Opel einer vorfahrtsberechtigten Frau. Im Kreuzungsbereich krachten die Unfallbeteiligten ineinander. Die Radlerin zog sich leichte Verletzungen zu. Am Opel entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro.

 

Am Dienstagmittag fiel in einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt ein Mann auf, der im Verdacht stand Waren gestohlen zu haben. Während der 28-Jährige freiwillig den Inhalt seines mitgeführten Rucksacks entleerte, kamen fünf kleine Aluplomben zum Vorschein, in denen Marihuana verpackt war. Das Rauschgift, knapp sechs Gramm, wurde von der Polizei sichergestellt.

 

 

Forchheim Stadt und Land:

 

EFFELTRICH. Am Dienstagabend wollte auf der Neunkirchner Straße ein 58-jähriger Motorradfahrer einen Pkw und einen Traktor überholen. Dabei wurde dieser von dem 27-Jährigen Pkw-Fahrer übersehen, welcher ebenfalls zum Überholen ansetzte. Der Motorradfahrer kam nach links von der Fahrbahn ab und stürzte. Er wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst ins Klinikum verbracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 3.000,– Euro.

 

HEROLDSBACH. Die Polizeiinspektion Forchheim sucht nach Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, die sich in der Bayernstraße am Dienstagmittag zwischen 12:15 Uhr und 13:40 Uhr ereignete. Ein bislang unbekannter Täter riss wohl beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines dort geparkten grünen VW-Kombis teilweise weg. Der Sachschaden wird auf rund 120,– Euro geschätzt.

 

FORCHHEIM. In der Nacht von Sonntag auf Montag stellte eine 58-Jährige ihr neues E-Bike in der Tiefgarage des Klinikums Forchheim ab. Als sie nach der Nachtschicht dorthin zurückkam, musste sie feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter das Tachometer bzw. den Bediencomputer im Wert von ca. 120,– Euro entwendet hatte. Wer konnte verdächtige Beobachtungen machen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Forchheim unter der Telefonnummer 09191/7090-0.

 

FORCHHEIM. Den blauen Hyundai einer 26-Jährigen zerkratzte ein bislang unbekannter Täter mit einem spitzen Gegenstand in der Zeit vom 20.07.2018, 14:00 Uhr bis 23.07.2018, 19:00 Uhr. Den Pkw parkte sie zuvor in der Sandstraße in Buckenhofen. Durch die Sachbeschädigung auf der rechten hinteren Fahrzeugseite auf Höhe des Radkastens entstand ein Schaden von ca. 350,– Euro. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Forchheim unter der Telefonnummer 09191/7090-0 erbeten.

 

FORCHHEIM. Bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein bislang unbekannter Täter ein Hundeauslaufgitter in der Ziegeleistraße. An diesem Metallzaun wurden die Verbindungselemente gewaltsam verbogen und ein Schaden von ca. 100,– Euro verursacht. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Forchheim, Telefonnummer: 09191/7090-0.

 

Leutenbach: Ein 80-jähriger Mercedes-Fahrer fuhr Dienstagfrüh von Kirchehrenbach kommend in Richtung Hundsdorf. Eine entgegenkommende 29-jährige Bus-Fahrerin hielt ihr Fahrzeug an einer Engstelle in der St.-Moritz-Straße an. Trotz des mangelnden Platzes fuhr der ältere Verkehrsteilnehmer am Bus vorbei und schrammte mit den Außenspiegeln am Bus und am Geländer des Ehrenbaches vorbei. Obwohl er hierbei einen Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro angerichtet hatte, entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen.

Weilersbach: Dienstagabend kam es an der Ampelkreuzung der B 470 auf Höhe Weilersbach zu einem Verkehrsunfall. Ein 60-jähriger Peugeot-Fahrer wollte von Weilersbach kommend an der Kreuzung zur Bundesstraße nach links abbiegen und übersah hierbei einen von Kirchehrenbach kommenden 22-jährigen Ford-Fahrer. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden in Höhe von etwa 16000 Euro. Zum Glück gab es keine Verletzten.

 

Pretzfeld: Dienstagabend, gegen 22 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung der PI Ebermannstadt in der Schulstraße ein Roller auf, bei dem der Sozius keinen Helm trug. Bei der anschließenden Kontrolle wurde im Helmfach griffbereit ein Einhandmesser aufgefunden. Der 15-jährige Fahrer muss nun mit einer Anzeige nach dem Waffengesetz rechnen.

 

 

Unterfranken:

 

Haßfurt:

 

Haßfurt – Am Dienstagabend, 19.50 Uhr, kam es in einer Gaststätte in der Promenade zwischen den Gästen zu einer Rangelei, bei der ein Messer im Spiel war.  Bei der Auseinandersetzung waren Deutsche und Ausländer beteiligt.

Ein 23-Jähriger erlitt eine leichte oberflächliche Schnittwunde und wurde im Krankenhaus behandelt. Die einzelnen Tatbeiträge der Kontrahenten sind Gegenstand  der polizeilichen Ermittlungen.

 

Eltmann – In der Zeit von  Samstag, 22.00 Uhr bis Sonntag, 06.00 Uhr, wurde ein Mountainbike, welches in der Zehntstraße vor der Kirche in Dippach abgestellt war, von einem unbekannten Täter entwendet.  Das schwarze Fahrrad der Marke Roadsign war mittels Stahlseil gesichert.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Haßfurt unter Telefon 09521/927-0.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“