Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Polizeibericht 24.07.2022

Bamberg Stadt:

 

BAMBERG. Wegen Sachbeschädigung muss sich eine 21-jährige Münchnerin verantworten. Die junge Frau hatte am Sonntag, kurz nach Mitternacht, in der Esztergomstraße randaliert und dabei eine Scheibe eingeschlagen. Der entstandene Schaden wird mit 500,- Euro angegeben.

 

BAMBERG. Eine geringe Menge Haschisch wurde am Sonntag, um 01.00 Uhr, bei einem Bamberger aufgefunden. Der 46-jährige war am Regensburger Ring kontrolliert worden. Auch bei einer 22-jährigen wurde Rauschgift aufgefunden. Hier wurde Marihuana sichergestellt, die Frau war in der Forchheimer Straße in eine Kontrolle geraten.

 

Eine Schlägerei wurde am Samstag, gegen 18.15 Uhr, aus der Luitpoldstraße gemeldet. Hier wurden zwei Jugendliche von einem bisher Unbekannten geschlagen. Der Täter flüchtete, die Geschädigten wurden leicht verletzt.

 

Eine weitere Körperverletzung wurde aus dem Bereich der Marienbrücke gemeldet. Hier wurde ein 23-jähriger Bamberger von zwei Männern geschlagen, wobei der Geschädigte einen Nasenbeinbruch erlitt. Das Ganze spielte sich am Sonntag, um 04.30 Uhr, ab.

 

 

 

Bamberg Land:

 

SCHLÜSSELFELD. Zu einem kuriosen Diebstahl kam es im Bereich Schlüsselfeld. Hier entwendeten Diebe im Zeitraum vom Abend des 21.07. bis zum Morgen des 23.07. zwei Fenster. Diese befanden sich vor einer Scheune und waren dort gelagert. Ein drittes Fenster fiel um und wurde hierbei beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 2.000,- Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise auf die Täter geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 zu melden.

 

BAUNACH. Einer 27-Jährigen VW-Fahrerin kam am Samstagmorgen auf der Staatsstraße 2277 ein bislang unbekannter Fahrzeugführer entgegen. Die Fahrerin war von Baunach nach Appendorf unterwegs. Kurz nach dem Ortsschild Baunach kam ihr der Unbekannte mittig auf der Fahrbahn entgegen. Nur durch Ausweichen konnte schlimmeres verhindert werden, es kam aber dennoch zum Zusammenstoß der beiden Außenspiegel. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250,- Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, unter Tel. 0951/9129‑310, entgegen.

 

HIRSCHAID. Am Samstagnachmittag parkte im Zeitraum vom 15:30 Uhr bis 16:15 Uhr ein grüner Mazda mit Berliner Kennzeichen auf dem REWE-Parkplatz in Hirschaid. Ein unbekannter Zeuge konnte beobachten, wie dieses Fahrzeug beschädigt wurde, als die Fahrzeugtür eines daneben parkenden Mercedes VITO geöffnet wurde. Die Erkenntnisse schrieb der Zeuge auf einen Zettel. Leider sind jedoch keine weiteren Angaben zum Zeugen bekannt. Dieser wird nun gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Forchheim:

 

Forchheim. Am Samstag zwischen 11:00 Uhr und 11:30 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Willy-Brandt-Allee ein geparkter blauer Skoda von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich daraufhin ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von mindestens 800 Euro zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Forchheim unter Tel. 09191/70900 entgegen.

 

Forchheim. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in der Schlachthofstraße ein „Annafest“ – Hinweisschild von Unbekannten entwendet. Der Wert liegt bei etwa 50 Euro. Hinweise auf den Täter bitte an die Polizei Forchheim.

 

Effeltrich. Zwischen dem 15.07.2022 und dem 22.07.2022 wurde auf einem Feld östlich von Effeltrich etwa 800 qm Mais zerstört. Vermutlich wurde ein Teil des Maisfeldes unberechtigt mit einem Mulchgerät bearbeitet. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Wer Hinweise auf den Verursacher geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Forchheim in Verbindung zu setzen.

 

Forchheim. Kurz vor Mitternacht fiel einer Streifenbesatzung am Marktplatz ein Fahrradfahrer auf, der ohne Licht unterwegs war. Bei der anschließenden Kontrolle wurde starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest ergab stolze 2,30 Promille. Der 33-jährige Fahrer musste daraufhin zur Blutentnahme. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

 

 

Haßfurt:

 

Knetzgau – Am Sonntag, den 24.07.2022, um 02:30 Uhr, befuhr eine 69-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw Mitsubishi die Kreisstraße HAS 6 von Mariaburghausen kommend, in Fahrtrichtung Hainert. Hierbei verlor sie die Kontrolle über ihren Pkw und fuhr mit diesen alleinbeteiligt in den Straßengraben. Dort kam das Fahrzeug zum Stehen. Ein zufällig hinzukommender Verkehrsteilnehmer wurde auf das im Graben stehende Fahrzeug aufmerksam, weshalb er die Polizei verständigte. Die Beamten stellten nach ihrem Eintreffen Atemalkoholgeruch bei der Mitsubishi-Fahrerin fest. Ein Atemalkoholtest konnte vor Ort nicht durchgeführt werden. Die Dame, die augenscheinlich unverletzt geblieben war, wurde in der Folge zur Abklärung etwaiger Verletzungen und zur Durchführung einer Blutentnahme  mit einem hinzugerufenen Rettungswagen in das Krankenhaus nach Haßfurt transportiert. Ihr Fahrzeug musste von der Unfallstelle aus abgeschleppt werden. Die Sachschadenshöhe am Mitsubishi ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Hofheim – Am Freitag, den 22.07.2022, im Zeitraum von 15:30 Uhr bis 15:50 Uhr, parkte eine 81-jährige Geschädigte ihren Pkw Skoda ordnungsgemäß auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes, Am Sänniggrund 8. Als die Dame nach ihrem Einkauf wieder zu ihrem Pkw zurückgekommen war, musste sie feststellen, dass die Beifahrertüre ihres Fahrzeugs deutliche Kratzspuren aufwies. Vermutlich hatte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Aussteigen seine Türe gegen die Beifahrertüre vom Pkw der Geschädigten geschlagen. Anschließend hatte sich der Verursacher  unerkannt von der Unfallörtlichkeit entfernt. Am Fahrzeug der Geschädigten entstand nach einer ersten Schätzung ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

 

Haßfurt – Am Samstag, den 23.07.2022, im Zeitraum von 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr, wurde aus dem Fahrradständer des Haßfurter Freibades ein unverschlossenes, weiß-rotes Jugendmountainbike der Marke Winora, durch einen unbekannten Täter entwendet. Der Wert des gestohlenen Fahrrades wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Polizeiinspektion Haßfurt bittet in allen Fällen um Zeugenhinweise unter Tel. 09521/927-0.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“