© Jens Wolf

Polizeibericht 18.11.2020

Bamberg Land:

 

STRULLENDORF. In der Zeit von Montagabend bis Dienstagfrüh verkratzten unbekannte Täter einen in der Ortsstraße „Am Bach“ geparkten silberfarbenen Pkw VW-Passat an der Fahrer- und Beifahrerseite. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro. Wem sind zur besagten Zeit verdächtige Personen am Fahrzeug aufgefallen und kann Hinweise auf die Täter geben? Meldungen erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

HALLSTADT. Die Fensterscheiben zu einem Imbisstand in der Ortsstraße „Laubanger“ schlugen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag ein und  gelangten so in den Verkaufsraum. Die Eindringlinge durchwühlten den Innenraum und entwendeten aus der Geldkassette das Wechselgeld. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 1.000 Euro. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

WAIZENDORF. Gegen den Gartenzaun vor einem Anwesen in der Ortsstraße „Eggertenweg“ stieß ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Zeit vom 3. bis 17. November. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von ca. 80 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

 

Region Forchheim:

 

NEUNKIRCHEN a. BRAND. Eine 77jährige Pkw-Fahrerin kam gestern Vormittag auf der Staatsstraße zwischen Honings und Neunkirchen am Brand nach links von der Fahrbahn ab und landete  mit ihrem Suzuki im Straßengraben. Die Seniorin wurde schwerverletzt aus ihrem Fahrzeug geborgen und kam ins Klinikum Forchheim. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. In wie weit eine weitere Fahrzeugführerin am Unfall beteiligt gewesen ist, bedarf noch weiterer Ermittlungen. In diesem Zusammenhang wird eine Fahrerin mit rotem Pkw, evtl. SUV, gesucht, deren Fahrverhalten zum Unfallhergang beigetragen haben könnte. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich umgehend  mit der Polizei  Forchheim unter Tel. 09191/7090-0 in Verbindung zu setzen!

 

Bamberg-Stadt:

 

BAMBERG. Ein 36-jähriger Mann wollte am Dienstagnachmittag gegen 13.45 Uhr aus einem Geschäft im Bamberger Nord-Osten eine Flasche Bier für 1,20 Euro stehlen.

 

BAMBERG. Dienstagfrüh gegen  08.00 Uhr wollte eine Mercedes-Fahrerin von der Starkenfeldstraße nach rechts in die Pfarrfeldstraße abbiegen und übersah eine Radfahrerin. Die 26-jährige Radlerin stürzte, verletzte sich leicht und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 600 Euro beziffert.

 

BAMBERG. An der Kreuzung Kapellenstraße / Nürnberger Straße hat am Dienstagvormittag gegen 11.15 Uhr eine Fußgängerin die dortige Fußgängerampel bei Rotlicht überquert und wurde von einem Pedelec-Fahrer, der dort bei Grünlicht die Kreuzung überqueren wollte, angefahren. Beide Unfallbeteiligten wurden verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird von der Polizei  auf einige hundert Euro beziffert.

 

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag gegen 14.15 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Gartencenters in der Moosstraße ein dort geparkter  weißer Mercedes auf der linken Fahrzeugseite angefahren. Der Sachschaden wird  von der Polizei auf etwa 2000 Euro beziffert. Der Tatverdacht richtet sich gegen ein rotes Fahrzeug, das sich nach dem Zusammenstoß allerdings aus dem Staub gemacht hatte.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. In der Kapellenstraße wurde am Dienstagnachmittag gegen 14.40 Uhr die hintere Stoßstange eines weißen Audi A 6 angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher richtete an dem Pkw Sachschaden von etwa 1000 Euro an. Auch dieser Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle.

 

BAMBERG. In der Egelseestraße wurde am Dienstagmittag ein Fahrradabsperrbügel von einem unbekannten Fahrzeugführer angefahren und Sachschaden von etwa 200 Euro verursacht.

 

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag kurz nach 14.00 Uhr wurde am Wilhelmsplatz, auf dem Zebrastreifen vor dem Kreisverkehr ein 13-jähriger Radfahrer von einem Autofahrer angefahren. Der Unfallverursacher, der Fahrer eines silberfarbenen Autos, fuhr nach dem Zusammenstoß einfach weiter. Am Mountain-Bike des Radlers ist Sachschaden von etwa 800 Euro entstanden. Der Junge wurde glücklicherweise nicht verletzt. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und nähere Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

 

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag wurde in der Kärntenstraße eine Renault-Fahrerin einer Fahrzeugkontrolle unterzogen. Hierbei gab die 24-jährige Frau zunächst falsche Personalien an und beleidigte die eingesetzten Beamten. Zudem stellte sich heraus, dass die Frau nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, weshalb ihr die Weiterfahrt unterbunden  wurde.

 

BAMBERG. Am Dienstagabend gegen 22.00 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass in der Artur-Landgraf-Straße ein  16-jähriger Schüler gegen das Fahrzeugheck eines dort geparkten Autos gestoßen ist. Der Unfallverursacher stand unter Alkoholeinfluss, er hatte 1,58 Promille, weshalb eine Blutentnahme unumgänglich war. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 400 Euro beziffert.

 

BAMBERG. Am Dienstagvormittag wurde die Polizei darüber informiert, dass An der Breitenau ein Mann ein dort geparktes Auto besprüht. Anschließend warf er die Dose gegen den Pkw,  an dem eine Delle in der Beifahrertüre entstand. Danach flüchtete der Mann, konnte aber kurze Zeit später  am Ausgang eines Supermarktes von der Polizei geschnappt werden. Bei der Durchsuchung kamen gestohlene Getränke aus dem Geschäft zum Vorschein.  Als der Mann zur Polizei gebracht wurde, beleidigte er die eingesetzten Beamten  auch noch, weshalb er sich wegen Sachbeschädigung, Ladendiebstahls und Beleidigung verantworten muss.

 

 

Verkehrspolizei Bamberg:

 

Bamberg       Beim Ausscheren nach links zum Überholen eines vorausfahrenden LKW übersah am Montagnachmittag auf der A 73, Richtung Norden, der 31jährige Fahrer eines Sattelzuges den neben ihm fahrenden Kleintransporter eines 28jährigen. Beim seitlichen Zusammenstoß der Fahrzeuge entstand Sachschaden von rund 11000 Euro.

 

Zapfendorf    Seine eigene hohe Geschwindigkeit unterschätzte Dienstagmittag der 50jährige Fahrer eines BMW auf der A 73, Richtung Süden. Zwischen den AS Ebensfeld und Zapfendorf fuhr er wegen dieser Fehleinschätzung nahezu ungebremst auf den Ford eines 57jährigen auf, der vor ihm auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war. Die 56jährige Beifahrerin im Ford wurde dabei leicht verletzt. Beide PKW mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden summiert sich auf rund 7500 Euro.

 

 

Gundelsheim    Beim Ausscheren zum Überholen eines Seat schrammte am Dienstagabend der 84jährige Fahrer eines Opel, auf der A 73 in Richtung Norden, wegen zu geringen Abstands dessen hintere linke Stoßstange. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

 

Stadelhofen    Beim Rauchen eines „Joints“ fiel am Mittwoch, kurz nach Mitternacht, die 40jährige eines Skoda Schleierfahndern der Autobahnpolizei an der A 70, am Parkplatz Paradiestal, auf. Nachdem sie zurückliegenden Drogenkonsum zugab und bei ihr auch weiteres Rauschgift aufgefunden und sichergestellt wurde, erfolgten die Untersagung der Weiterfahrt und eine Blutentnahme. Da die Frau auch keinen Führerschein mehr besitzt wird sie wegen der Drogenfahrt, illegalen Drogenbesitzes und Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

 

Bischberg   Zwischen vergangenem Freitagabend und Samstagmittag wurden von Unbekannten wieder über 50 asbestfaserhaltige Wellzementplatten am und auf einem Waldweg zwischen Weipelsdorf und Walsdorf unerlaubt entsorgt. Die Ermittlungen weisen erneut auf eine überregional tätige Dachdeckerbande hin, die vermutlich am Freitag eine Scheune, eine Garage und oder einen Stall neu eingedeckt hat. Im Anschluss entsorgten sie illegal den gefährlichen Abfall, für dessen ordnungsgemäße Entsorgung sie sich bezahlen lassen, im Wald. Wer kann der Polizei Hinweise zu einem in der Umgebung neu eingedeckten, ca. 100 m² großen, Dach geben, welches zuvor mit Wellzementplatten eingedeckt war. Wem wurden solche Arbeiten an der Haustüre angeboten – wurden evtl. amtliche Kennzeichen notiert? Hinweise bitte an die Wasserschutzpolizeigruppe Bamberg unter 0951/9129-590.

 

 

Erlangen:

 

 

Am Dienstagabend nutzten bislang Unbekannte in der Hertleinstraße die einsetzende Dunkelheit und ließen gleich zwei Pedelecs mitgehen. Die beiden Elektroräder der Marke Cube waren abgeschlossen vor einem Anwesen abgestellt. Die Pedelecs wurden mitsamt den Schlössern gestohlen. Der Zeitwert der Fahrräder beträgt rund 5.500,- Euro. Ein Abtransport der Beute mit einem Kraftfahrzeug schließen die Ermittler der Erlanger Polizei nicht aus. Es wurde ein Strafverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet. Verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang nimmt die örtliche Polizeiinspektion unter der Rufnummer 09131/760-114 entgegen.

 

 

Am Dienstagmorgen ereignete sich in der Isarstraße ein Verkehrsunfall. Ein 61-Jähriger Radler wurde dabei leicht verletzt. Der Fahrradfahrer war vorschriftsmäßig auf der Straße unterwegs, als sich plötzlich vor ihm einen Wagentüre öffnete. Der Radler kollidierte mit der Pkw-Tür. Der 61-Jährige trug leichte Verletzungen davon. Die Pedale des Rades wurden bei dem Unfall beschädigt. Die 54-Jährige Pkw-Fahrerin öffnete die Wagentür um zu rauchen. Ein Aussteigen war nicht beabsichtigt. Gegen die Frau wurde ein Verfahren wegen fährlässiger Körperverletzung im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall eingeleitet.