© Patrick Pleul

Polizeibericht 17.04.2021

Bamberg Stadt:

 

Ein 60-jähriger Kunde wurde am Freitagnachmittag in einem Drogeriemarkt am Maximiliansplatz dabei beobachtet, wie er 15 DVD-Filme im Gesamtwert von über 240 Euro im mitgeführten Rollstuhl hinter seinem Rücken versteckte und das Geschäft verlies, ohne die Ware zu bezahlen. Der Ladendetektiv hielt den Mann dann auf und verständigte die Polizei.

 

Ein auf einem Lehrerparkplatz in der Dr.-von-Schmitt-Straße abgestellter roter Mazda wurde am Freitag zwischen 9 und 16 Uhr von einem unbekannten Unfallverursacher an der rechten Fahrzeugseite beschädigt, wobei ein Sachschaden von etwa 500 Euro entstand. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Tel.: 0951/9129-210 zu melden.

 

Am Freitagnachmittag versuchte ein Mann mit italienischer Nationalität im Stadtgebiet von seinem Pkw heraus minderwertige Uhren der Marke „Paterson“ zu überteuerten Preisen zu verkaufen. Nachdem dies einem vermeintlichen Kunden dubios vorkam, verständigte er die Polizei. Der Mann konnte dann im Innenstadtbereich mit weiterer Ware und Bargeld im vierstelligen Bereich festgestellt werden. Zeugen oder Geschädigte, welche ebenfalls von dem „Uhrenverkäufer „ angesprochen wurden oder Ware gekauft haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

 

 

 

Bamberg Land:

 

Hallstadt: In einem Verbrauchermarkt in der Emil-Kemmer-Straße konnte der Ladendetektiv am Freitagnachmittag beobachten wie drei Personen verschiedene Waren im Wert von über 135,- Euro entwendeten. Die Diebe, zwei Frauen und ein Mann aus Osteuropa im Alter von 23 bis 55 Jahren, wurden der Polizei überstellt. Nach Personalienfeststellung und Durchführung einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurden die Personen nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 210,- Euro wieder entlassen.

 

 

 

Forchheim Stadt + Land:

 

Forchheim. Im Zeitraum von Donnerstag auf Freitag wurde auf einem Parkplatz am Forchheimer Bahnhof beide Kennzeichen eines dort geparkten grünen Suzuki entwendet. Die Kennzeichen lauten FO-V 8082. Wer kann Hinweise geben?

 

Forchheim. In der vergangenen Woche wurde aus einem Gartenanwesen in der Karl-Bröger-Straße ein dort eingelagertes schwarzes Damenrad der Marke Orbea entwendet. Das Rad befand sich dabei in einer unversperrten Gartenlaube und hatte einen Zeitwert von rund 400 Euro.

 

Forchheim. Aufgrund des Hinweises eines aufmerksamen Zeugen konnten Beamte der Forchheimer Polizei am frühen Samstagmorgen in der Konrad Roth-Straße zwei Fahrraddiebe stellen. Die beiden Täter wurden kurz zuvor beobachtet, wie sich diese dort verdächtig verhielten, und an diversen Gartentüren rüttelten. Im Rahmen der Abklärung erhärtete sich der Verdacht, dass die von den beiden Tätern mitgeführten Fahrräder möglicherweise kurz zuvor entwendet wurden. Es handelt sich hierbei um ein schwarz-weißes Mountainbike der Marke Bulls sowie um ein weiteres Mountainbike, unbekannter Marke, mit schwarz-silberner Lackierung. Die beiden Fahrräder wurden sichergestellt. Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich mit der Forchheimer Polizei in Verbindung zu setzen.

 

Egloffstein. Freitagmittag wurden in Affalterthal von einer bislang unbekannten männlichen Person 4 Anhängerreifen sowie 4 Pkw Reifen samt Alufelgen von einem Privatgrundstück entwendet. Der ca. 50-jährige und ca. 1,80m große Täter soll die Reifen in einen Pkw VW mit ausländischen Kennzeichen geladen und sich anschließend entfernt haben. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 200,-€. Personen, die Hinweise auf den unbekannten Täter und/oder den schwarzen Pkw geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ebermannstadt unter der Tel.-Nr.: 09194/7388-0 zu melden.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“