© Fernando Gutierrez-Juarez

Polizeibericht 16.11.2021

Landkreis Forchheim:

 

Wiesenttal Im Laufe des Montags wurde in Streitberg ein Pkw, der auf dem öffentlichen Parkplatz an der Kreuzung Hans-Hertlein-Straße / Muschelquellenweg geparkt war, von einem Fahrzeug angefahren. Dadurch wurde die Karosserie aufgerissen. Durch den Zusammenstoß wurde der Ford noch auf einem weiteren parkenden Seat geschoben. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von 9500 Euro. Der Unfallverursacher, der vermutlich rückwärts auf das Fahrzeug auffuhr, entfernte sich von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

 

Ebermannstadt In der Schulstraße wurde am Sonntag, in der Zeit von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr, ein geparkter VW/Tiguan an der Beifahrertüre verkratzt. Dadurch entstand ein Schaden von 1500 Euro. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

 

 

Bamberg-Stadt:

 

BAMBERG. Während eines Gaststättenbesuchs am Wochenende, zwischen Freitagabend, 23.00 Uhr und Sonntagfrüh, 03.00 Uhr, wurde einem jungen Mann in einer Gaststätte am Pfahlplätzchen seine graue Adidas-Weste gestohlen, die er über einen Kleiderständer gehängt hatte. Darin befanden sich der Wohnungsschlüssel. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei auf etwa 200 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Zwei Frauen im Alter von 19 und 26 Jahren haben am Montagabend, kurz nach 19.00 Uhr, in einem Supermarkt im Stadtteil Gaustadt Lebensmittel für 100 Euro gestohlen. Das Diebesgut wollten die beiden Frauen versteckt in ihren Rucksäcken aus dem Laden schmuggeln,  wurden aber beim Diebstahl vom Filialleiter beobachtet und die Polizei verständigt.

 

BAMBERG. Von einem Dacia, der zwischen Freitag, 16.00 Uhr und Montag, 06.30 Uhr, auf einem Parkplatz in der Kirschäckerstraße abgestellt war, wurden die beiden amtlichen Kennzeichen BA -LH 92 gestohlen. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 60 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Unbekannte Täter haben zwischen Sonntag und Montag in einem Seminarraum der Universität Bamberg in der Ludwigstraße unerlaubt eine Party gefeiert. Wie die Polizei feststellte, wurde ein Tisch zerbrochen sowie ein Feuerlöscher komplett entleert. Der Sachschaden wird auf etwa 250 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

 

BAMBERG. Sachschaden von etwa 1000 Euro hat ein Unbekannter am Montag, zwischen 10.00 Uhr und 12.30 Uhr, an einem schwarzen Audi A 3 hinterlassen, der am Heinrichsdamm geparkt war. Der Pkw wurde am vorderen Kühlergrill in Mitleidenschaft gezogen; außerdem war auch noch die Kennzeichenhalterung gebrochen.

 

BAMBERG. In einer Engstelle in der Judenstraße hat am Montagmittag, gegen 13.20 Uhr, ein Stadtbusfahrer mit dem Heck seines Fahrzeuges den Radkasten eines dort wartenden Fahrschulautos gestriffen. Der Anstoß wurde von dem Stadtbusfahrer nicht bemerkt, weshalb er weiterfuhr. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf ca. 2200 Euro beziffert.

 

BAMBERG. Am Montagfrüh, kurz nach 08.00 Uhr, wurde auf einem Parkplatz eines Hotels am Heinrichsdamm die hintere linke Stoßstange eines dort geparkten grauen Seat Leon angefahren. Der Unfallverursacher, ein etwa 75-jähriger Mann, ca. 180 cm groß mit grau melierten Haaren, fuhr nach dem Zusammenstoß, bei dem Sachschaden von 2000 Euro entstanden ist, einfach weiter. Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens hat die Polizei Ermittlungen wegen Fahrerflucht aufgenommen.

 

BAMBERG. Am Montagnachmittag fiel in der Geisfelder Straße ein VW-Fahrer einer zivilen Polizeistreife auf, weil er mit seinem Handy telefonierte. Bei der anschließenden Kontrolle des 22-Jährigen konnten die Polizeibeamten Alkoholgeruch feststellen. Bei einem freiwillig durchgeführten Alkoholtest brachte es der junge Mann auf 0,66 Promille. Der Autofahrer musste seinen Wagen stehen lassen. Ihn erwartet eine Geldbuße, Punkte sowie ein Fahrverbot.

 

 

Bamberg-Land:

 

STRULLENDORF. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde bei der Polizei Bamberg-Land erstattet. Bereits am Freitag, 05. November, setzte ein Unbekannter drei Mülltonnen eines Anwesens im Ginsterweg in Brand. Glücklicherweise wurde das Feuer rechtzeitig bemerkt und konnte gelöscht werden. Der entstandene Schaden an den drei vollständig abgebrannten Tonnen beläuft sich auf ca. 150 Euro.

 

HALLSTADT. Einen Pkw, Audi A 3,  verkratzte ein Unbekannter in der Zeit von Sonntagvormittag, 10.30 Uhr, bis Montagmorgen, 09.30 Uhr. Zur Tatzeit parkte das Fahrzeug in der Einfahrt eines Grundstücks in der Gartenstraße.

Wem sind an dem grauen Auto verdächtige Personen aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310.

 

HALLSTADT. Einen Schaden am hinteren rechten Radkasten musste eine Autofahrerin feststellen, als sie am Montagmittag mit ihrem grauen Pkw, VW Golf, wegfahren wollte. Zwischen Mittwoch, 10. November, und Montag, 15. November, stieß ein unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen das auf dem öffentlichen Parkplatz einer Diskothek in der Michelinstraße abgestellte Auto. Obwohl ein Schaden von ca. 1.000 Euro entstand, fuhr der Verursacher davon, ohne seiner Unfallmeldepflicht nachzukommen.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

DEBRING. Diverse Schürfwunden erlitt am Dienstagmorgen, kurz nach 5 Uhr, ein 37-jähriger Rollerfahrer. Auf der B 22 von Bamberg in Richtung Burgebrach kam es kurz nach 5 Uhr zum Zusammenstoß des Zweiradfahrers mit einem Reh, das über die Fahrbahn rannte. Das Reh überlebte den Aufprall nicht. Am Kraftrad entstand Totalschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

 

HALLSTADT. Nach einem Verkehrsunfall mussten am Montagabend, kurz vor 18 Uhr,  eine schwer verletzte Rollerfahrerin sowie ihre ebenfalls schwer verletzte Sozia durch den Rettungsdienst ins Klinikum eingeliefert werden.

In der Biegenhofstraße übersah eine 29-jährige Autofahrerin beim Linksabbiegen in den Parkplatz eines Supermarktes die entgegenkommende, vorfahrtsberechtigte 16-jährige Rollerfahrerin und prallte mit dem Zweirad zusammen. Sowohl die Fahrerin als auch ihre 10-jährige Sozia stürzten vom Roller und zogen sich schwere Verletzungen zu. Beide verloren ihre Helme. Das Zweirad wurde Pkw ein kurzes Stück mitgeschleift und total beschädigt. Am Mitsubishi entstand ein Frontschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

 

 

Mittelfranken:

 

Erlangen:

 

In der Nacht von Sonntag auf Montag beschädigten bislang Unbekannte in der Michael-Vogel-Straße einen geparkten Mercedes und verursachten dadurch einen Schaden von mehreren tausend Euro.

Mit einem spitzen Gegenstand verkratzten die Vandalen die Lackierung am Heck des Fahrzeuges und beschädigten zudem das hintere Firmenemblem.

Am Maximiliansplatz wurden am Montag in der Zeit zwischen 6 Uhr und 13:30 Uhr von einem geparkten Pkw die Spiegelgläser entwendet.

Die Fahrzeughalterin stellte ihren Volvo am Morgen noch unbeschädigt ab und musste bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug feststellen, dass die Gläser der beiden Außenspiegel fehlten.

In beiden Fällen sucht die Polizei nach Zeugen, die Hinweise auf die bislang unbekannten Täter geben können. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt unter der Rufnummer 09131 / 760-114 entgegen.

 

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“