An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei»., © David Inderlied/dpa/Illustration

Polizeibericht 16.07.2022

 

Bamberg Stadt:

 

BAMBERG. Ein unbeaufsichtigter Rucksack wurde in einer Diskothek in der Ludwigstraße entwendet. Der Diebstahl ereignete sich am Samstagabend, der Geschädigten entstand ein Schaden in Höhe von 400,- Euro.

 

BAMBERG. Am Zwinger wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein geparkter Opel angefahren. Der unbekannte Verursacher beschädigte die linke Autoseite und verursachte so einen Schaden von 600,- Euro.

 

BAMBERG. Betrunken auf einem E-Scooter war am Samstagmorgen ein 28-jähriger Bamberger unterwegs. Der junge Mann war in der Sandstraße einer Kontrolle unterzogen werden, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Dies hatte eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins zur Folge.

 

BAMBERG. Eine geringe Menge Rauschgift wurde am Samstag, gegen 3 Uhr, bei zwei Männern in der Pödeldorfer Straße sichergestellt. Bei den beiden jungen Männern wurden Haschisch und Kokain aufgefunden, beide werden deshalb angezeigt.

 

 

Bamberg Land:

 

HEILIGENSTADT I. OFR. Im Zeitraum vom 14.07.2022 ca. 19 Uhr bis 15.07.2022 ca. 9:30 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter Porzellanfiguren, die auf dem Gelände der Grundschule in Heiligenstadt aufgestellt waren. Der entstandene Schaden wir auf etwa 150,- Euro geschätzt.

Wer hat Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310, in Verbindung zu setzen.

 

HIRSCHAID. Auf der Staatsstraße 2210 kam es am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall mit ca. 3.500 Euro Sachschaden. In Friesen missachtete eine 25-jährige Peugeot-Fahrerin die Vorfahrt eines 29-jährigen VW-Fahrers. Letzterer konnte zwar nach links ausweichen, fuhr hierbei jedoch in einen Straßengraben. Dabei überfuhr er einen Feuerwehrhydranten und riss diesen aus dem Boden. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Am VW entstand jedoch ein Schaden von ca. 3.000 Euro.

 

EBRACH. Am Freitagabend ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Bereich Ebrach. Eine 55-jährige Opel-Fahrerin befuhr die Bundesstraße 22 in Richtung Bamberg. Im Rahmen eines Überholmanövers stieß das Fahrzeug mit einem entgegenkommenden 48-jährigen Motorradfahrer frontal zusammen. Der Mann wurde durch den Zusammenstoß von seinem Motorrad geschleudert und verletzte sich hierbei schwer. Mittels Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus verlegt und Notärztlich behandelt. Das Motorrad wurde durch den Unfall total beschädigt. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro. Die Polizei wurde bei der Unfallaufnahme durch einen Gutachter unterstützt.

Zu dem überholten Pkw ist bislang nichts bekannt. Hinweise zu diesem nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310 entgegen.

 

SCHLÜSSELFELD. An der Einmündung zur Autobahn A3 missachtete ein 35-jähriger Mercedes-Fahrer die Vorfahrt eines 28-jährigen Mercedes-Fahrers. Beim Zusammenstoß wurden der Unfallverursacher, sowie der Unfallgegner und dessen 33-Jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Sie wurden in verschiedene Krankenhäuser verbracht. Durch den Unfall wurde zudem eine ca. 30 Meter lange Ölspur verursacht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden im Gesamtwert von ca. 80.000 Euro.

 

 

Forchheim:

 

Neunkirchen am Brand. Am Donnerstag gegen 18:00 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge drei männliche Personen, wie diese aus einer frei zugänglichen Mulde Metallgegenstände entwendeten und sich anschließend vom Tatort in der Benedikt-Vasold-Straße entfernten. Aufgrund gefertigter Lichtbilder des Tatfahrzeugs konnten die erst am Folgetag verständigten Beamten der Polizeiinspektion Forchheim im Rahmen durchgeführter Fahndungsmaßnahmen, das Fahrzeug in einer Kfz-Werkstatt in Neunkirchen am Brand feststellen. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten auch die drei aus Osteuropa stammenden Tatverdächtigen ausfindig gemacht werden. Diese zeigten sich kooperativ und waren der irrigen Annahme, dass der „Müll“ niemanden gehören würde. Die drei erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahl.

 

Hallerndorf. Am Freitagabend gegen 20:00 Uhr wurde in der Forchheimer Straße ein blauer Daimler einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte beim 32-jährigen Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille, weshalb die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die Sicherstellung des Führerscheins und eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr sind nun die Folgen für den Verkehrssünder.

 

 

Ebermannstadt:

 

Ebermannstadt In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde im Gerhart-Hauptmann-Weg in Ebermannstadt ein grünes Mountainbike der Marke K2 entwendet. Dieses stand unversperrt in einem dortigen Anwesen. Dem Geschädigten entstand ein Schaden von ca. 200,- Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Ebermannstadt, Tel. 09194/7388-0.

 

Ebermannstadt Am Freitagabend wurde der Fahrer eines grünen VW in der Mühlenstraße in Ebermannstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da der 32-jährige Fahrzeuglenker unter Alkoholeinfluss stand, ein Test ergab einen Wert von 0,80 Promille, erwartet ihn ein Bußgeld von 500,- Euro, 1 Monat Fahrverbot und 2 Punkte in Flensburg. Seinen Pkw musste er vor Ort stehen lassen.

 

Pretzfeld Freitagnacht wurde ein 24-jähriger Fahrradfahrer in der Hauptstraße in Pretzfeld einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bereits bei der Anhaltung war es dem Radfahrer kaum möglich, sein Fahrrad sicher zum Stillstand zu bringen. Wegen der Alkoholisierung von über 1,8 Promille konnte auch schnell der Grund herausgefunden werden. Der Mann aus dem Landkreis Forchheim musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 

 

Haßfurt:

 

Zeil – Eine 30-jähre Audi-Fahrerin parkte am Freitag, den 15.07.2022, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr, ihren Pkw im Haardweg, auf Höhe des dortigen Kindergartens. Hier ist der Pkw von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren worden. Das Fahrzeug der Geschädigten weist an der linken Seite der Frontstoßstange einen frischen Unfallschaden auf. Die Schadenshöhe dürfte bei ca. 1500 Euro liegen.

 

Wonfurt – Am Freitag, den 15.07.2022, im Zeitraum von 05:45 Uhr bis 08:45 Uhr, wurde ein in der Hauptstraße 17, entgegen der Fahrtrichtung abgestellter Pkw VW, angefahren. Am VW wurde der Außenspiegel beschädigt. Die Schadenshöhe am geschädigten Fahrzeug wird auf 1500 Euro geschätzt.

 

Haßfurt – Am Freitag, den 15.07.2022, im Zeitraum von 07:45 Uhr bis 13:30 Uhr, wurde ein in der Hofheimer Straße 69, auf dem Parkplatz des Krankenhauses, abgestellter Pkw Kia, von einem bislang unbekannten Unfallverursacher angefahren. Hierbei ist die Heckstoßstange des Kia im linken Bereich nicht unerheblich zerkratzt worden. Die Schadenshöhe dürfte bei ca. 1000 Euro liegen.

 

Haßfurt – Am Freitag, den 15.07.2022, um 18:55 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Unfallverursacher mit seinem Pkw Ford, den Marktplatz, in Fahrtrichtung zur Hauptstraße. An der Einmündung wollte der Mann nach links abbiegen. Hierbei erkannte er den von links heranfahrenden 20-jährigen Unfallbeteiligten auf seinem Kraftrad der Marke Honda. Der Pkw-Fahrer verwechselte jedoch das Bremspedal mit dem Gaspedal und fuhr deshalb mit seinem Fahrzeug in den Einmündungsbereich ein. Dort konnte er zwar sein Fahrzeug zum Stehen bringen, der Kradfahrer konnte aber nicht mehr ausweichen, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge gekommen ist. Durch den Zusammenstoß kippte das Motorrad wobei der Fahrer und seine 18-jährige Sozia stürzten. Sie blieben jedoch glücklicherweise unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro. Die Feuerwehr Haßfurt war zur Beseitigung der auslaufenden Betriebsstoffe zur Unfallstelle hinzugerufen worden.

 

Ebelsbach – Am Freitag, den 15.07.2022, im Zeitraum von 05.00 Uhr bis 14:30 Uhr, versuchte ein bislang unbekannter Täter bei einem in der Herrensteige 1 abgestellten E-Bike der Marke Giant, den Akku zu entwenden. Am Akku des E-Bike konnten deutliche Hebelspuren festgestellt werden. Dem Täter gelang es jedoch nicht, den Akku aus seiner Verankerung zu lösen.

 

Haßfurt – Am Donnerstag, den 14.07.2022, im Zeitraum von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr, ist am Schulzentrum in Haßfurt, Tricastiner Platz 1, ein Mountainbike der Marke Canyon, welches in einem Fahrradständer zwischen dem Gebäude des Gymnasiums und dem Mensagebäude abgestellt war, durch einen unbekannten Täter beschädigt worden. Der Täter zerstach beide Reifen und zerkratzte den Rahmen des Rades. Die Schadenshöhe am Rad wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

 

Ebern:

 

Ebern, Lkrs. Haßberge: Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bahnhofstraße wurde am Donnerstag um die Mittagszeit ein brauner Audi A3 durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro. Zeugen, die Hinweise zu den Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Ebern unter der Rufnummer 09531/9240 zu melden.

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“