Polizeibericht 15.09.2018

Bamberg-Stadt:

 

Fahrradteile im Wert von 125,- Euro wurden in der Jäckstraße gestohlen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden von einem Fahrrad der Sattel, das Hinterrad und die Beleuchtungsteile mitgenommen.

 

Sportschuhe wurden am Freitag, gegen 22.45 Uhr, in einem Fitnessstudio in der Pödeldorfer Straße entwendet. Die Schuhbesitzerin ließ ihre Schuhe einen kurzen Augenblick unbeaufsichtigt, dies nutzte der Täter zum Diebstahl. Der Wert betrug 140,- Euro.

 

Die Fahrbahn der Austraße wurde im Laufe des Donnerstag mit Graffiti verunziert. Ein Unbekannter bracht die Schriftzüge „ARD“ und „ZDF“ an.

 

Mittels des ausgestreckten Mittelfingers wurden am Samstag, gegen 00.30 Uhr, zwei Polizeibeamte in der Karolinenstraße beleidigt. Ein angetrunkener 27-jähriger Hallstadter hatte den mit ihrem Streifenwagen entgegenkommenden Beamten den „Stinkefinger“ gezeigt, er wird nun wegen Beleidigung angezeigt.

 

Eine Schlägerei wurde am Samstag, um 02.30 Uhr, aus der Franz-Ludwig-Straße gemeldet. Zwei junge Männer waren in Streit geraten, dabei wurde einem 31-jährigem ins Gesicht geschlagen. Die Streithähne wurden von der Polizei getrennt.

 

Ein Streit unter Brüdern eskalierte am Samstag, gegen 03.30 Uhr, in der Moosstraße. Ein angetrunkener 21-jähriger, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2 Promille, schlug mehrmals auf seinen Bruder ein. Der Täter mußte in einer Arrestzelle der Polizei seinen Rausch ausschlafen, der Geschädigte wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

 

 

Bamberg-Land:

 

HIRSCHAID. Ein 86-jähriger Fahrer eines Mercedes fuhr am Freitagnachmittag von der Elmstraße auf die Ortsumgehung und missachtete die Vorfahrt einer 33-jährigen Fahrzeugführerin. Die 33-jährige wurde schwer verletzt und die beiden Fahrzeuginsassen des Unfallverursachers wurden leicht verletzt. Die Verletzten wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die verständigte Feuerwehr von Hirschaid war mit 25 Einsatzkräften vor Ort, übernahm die Verkehrsregelung und brachte Ölbindemittel auf die Fahrbahn auf.

 

BREITENGÜßBACH. Freitagnachmittag, zwischen 13.20 Uhr und 13.45 Uhr, wurde auf dem EDEKA-Parkplatz im Industriering ein schwarzer Audi A6 Avant am Heck und Radkasten hinten links zerkratzt und eingedellt. Ohne sich um den Sachschaden i.H.v. 3.000,- EUR zu kümmern fuhr der Flüchtige davon. Wer hat den Unfall beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

 

PÖDELDORF. Zwei junge Männer betankten ihren  älteren silberfarbenen VW Polo mit Diesel für ca 55,- EUR. Ohne zu bezahlen fuhr der Fahrer mit quietschenden Reifen in Richtung Bamberg davon. Bei der Überprüfung  des festgestellten Kennzeichens stellte sich heraus, dass dieses bereits im Mai 2018  gestohlen wurde. Wem ist ein solcher Pkw mit Kennzeichen ROW-JS15 aufgefallen und kann Hinweise zum Standort oder den Nutzern geben?  Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

 

PRIESENDORF. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung wurde eine 41-jährige Kontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle wurden bei der Fahrzeugführerin drogentypische Auffälligkeiten erkannt, auch war sie nicht im Besitz eines Führerscheines. Auch wurden bei der Frau geringe Mengen an Haschisch und Amphetamin aufgefunden. Aufgrund ihrer Fahrt mit einem Pkw,  wurde bei der Frau eine Blutentnahme durchgeführt. Ihr droht nun eine Freiheitsstrafe oder Geldstrafe.

 

SCHEßLITZ. Am Donnerstag, gegen 12.30 Uhr, wurde ein Geldbeutel im ALDI abgelegt und vergessen. Als die Geschädigte dies bemerkte, ging sie zum Ablegeort und musste feststellen, dass ihr Geldbeutel von einem Unberechtigten eingesteckt wurde. Neben den persönlichen Dokumenten entstand der Frau ein Schaden i.H.v. 41,- EUR. Wer hat den Diebstahl beobachtet? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

 

 

Forchheim Stadt und Landkreis:

 

Forchheim. Am Freitagmorgen kam es in der Heinrich-Soldan-Straße zu einem Streifvorgang zwischen zwei Pkw. Hierbei wurde an einem verkehrsbedingt wartenden Skoda von einem in gleicher Richtung vorbeifahrenden schwarzen BMW der linke Außenspiegel abgefahren. Der BMW setzte im Anschluss seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Wer kann Hinweise geben?

 

Forchheim. In der Nacht zum Samstag führten Beamte der Forchheimer Polizei im Stadtpark sowie auf der Sportinsel diverse Personen und Jugendschutzkontrollen durch. Neben diversen Jugendlichen, die im Besitz von Zigaretten und Alkohol waren, konnten zudem noch zwei Betäubungsmittelverstöße festgestellt werden. So konnte gegen Mitternacht bei einem 17-Jährigen auf der Sportinsel eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden. Wenig später konnte unweit davon ein 29-Jähriger dabei beobachtet werden, wie dieser bei Erblicken des Streifenwagens einen Joint entsorgte. Gegen beide werden nun Ermittlungen geführt.

 

Ebermannstadt.  Am Freitag erkannte die Besitzerin eines blauen Damenfahrrades ihr vor zwei Wochen entwendetes Bike wieder. Dieses war versperrt vor einem Drogeriemarkt in Ebermannstadt abgestellt. Wer kennt den unberechtigten Nutzer des blau lackierten Rades der Marke Cyco?

 

Wiesenttal.  Freitagmittag hatte der Fahrer eines silbernen Ford Transit kurzzeitig an der B 470 bei Streitberg angehalten. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug prallte im Vorbeifahren gegen den Fahrerspiegel des abgestellten Kleintransporters und setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort. Der angerichtete Schaden beträgt 500.- Euro. Hinweise bitte an die PI Ebermannstadt, Tel. 09194/73880.

 

Igensdorf. Am späten Freitagabend kontrollierten die Beamten der Polizeiinspektion Ebermannstadt einen 50jährigen Pkw-Fahrer. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,5 pro mille. Der Fahrer musste sein Auto stehen lassen und sieht einem Bußgeld in Höhe von 500.- Euro sowie einem einmonatigem Fahrverbot entgegen.

 

 

Mittelfranken:

 

Erlangen:

 

Am 14.09.2018 kam es am frühen Nachmittag in einem Erlanger Kaufhaus zu einem Ladendiebstahl. Ein Mann im Alter von etwa 25 Jahren nahm mehrere Bekleidungsstücke im Gesamtwert von über 300 Euro an sich und verbarg diese in einer mitgeführten Tüte.

Der Ladendetektiv wollte den bislang unbekannten Täter am Ausgang anhalten, woraufhin dieser ohne das Diebesgut flüchtete. Im Nachhinein wurde festgestellt, dass die Diebstahlsicherung vom Täter noch im Kaufhaus entfernt worden war und mehrere Bekleidungsstücke hierbei beschädigt wurden.

Der Mann wird beschrieben als kräftig, etwa 25 Jahre alt und war bekleidet mit einem schwarzen Basecap, weißen T-Shirt, blauen Jeans und schwarzen Schuhen mit weißer Sohle.

Zeugen des Vorfalls, die sachdienliche Hinweise auf die Identität des Diebes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt in Verbindung zu setzen (Tel. 09131/760-0)

 

„Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.“