© Jens Büttner

Polizeibericht 15.06.2020

Bamberg-Land:

Bamberg-Land:

 

REICHMANNSDORF. Über den Gartenzaun vor einem Anwesen in der Ortsstraße „Brennender Stock“ kletterte in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagvormittag ein Unbekannter und beschädigte dabei den Zaun. Einen auf dem Grundstück abgestellten Pkw VW-Polo beschädigte der Eindringling mit Steinen und einem Brechwerkzeug. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro. Wer hat zur besagten Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugen werden gebeten, sich mit der Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  in Verbindung zu setzen.

 

WEICHENDORF. In der Zeit von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag rissen unbekannte Täter von einem Wohnhaus in der Ortsstraße „Zur Mühle“ mehrere Styroporplatten von der Hauswand. Sachschaden entstand in Höhe von ca. 400 Euro. Wem sind zur besagten Zeit verdächtige Personen am Wohnhaus aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

 

HALLSTADT. Aus einer Lagerhalle in der Ortsstraße „An der Marktscheune“ entwendeten unbekannte Täter in der Zeit von Dienstag bis Freitag ein versperrt abgestelltes blaues Mountainbike der Marke Jung im Wert von 205 Euro. Wer kann Angaben über den Verbleib des Fahrrades bzw. zum Dieb machen? Zeugenhinweise nimmt die Landkreispolizei, Tel. 0951/9129-310,  entgegen.

 

SCHLÜSSELFELD. Auf der Kreisstraße BA 2 geriet Sonntagnachmittag ein 31-Jähriger mit seinem Pkw Audi im Kurvenbereich nach rechts von der Fahrbahn ab und kam im Graben zum Stehen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab ein Ergebnis von 2,56 Promille. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt sowie der Führerschein sichergestellt. Am Fahrzeug und am Straßengraben entstand geringer Sachschaden.

 

 

Forchheim Stadt und Land

 

Ebermannstadt. Am Samstagmittag befuhr ein 61-jähriger Fahrer eines Renault Twingo die B 470 von Forchheim kommend stadteinwärts. Von der Feuersteinstraße kommend bog ein weißer VW-Passat in die B 470 ebenfalls stadteinwärts vor dem Renault, ohne diesen zu behindern, ein. An der Querungshilfe hielt der weiße VW-Passat an, um Fußgängern die Querung zu ermöglichen. Der Fahrer des Renaults erkannte dies zu spät und fuhr auf den Passat auf. Während der Unfallverursacher auf dem Parkplatz bei der Apotheke anhielt, fuhr die Passatfahrerin unbekümmert weiter. Ein Fahrer eines roten Audi Q 3 beobachtete den Anstoß und hielt ebenfalls am Parkplatz an. Am unfallverursachenden Renault entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Zur Schadensregulierung wird nun gebeten, dass sich sowohl der Mann im Audi als auch die Fahrerin des VW-Passat mit der PI Ebermannstadt in Verbindung setzen. Sie dürfte ca. 70 Jahre alt und grauhaarig sein.

 

Unterfranken

 

Haßberge

 

Obertheres – Der Geschädigte kam am Sonntag auf die Dienststelle der PI Haßfurt, um Anzeige wegen Fahrraddiebstahls zu erstatten. Ein bisher unbekannter Dieb hatte am Freitag, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 20.30 Uhr, in der Burgstraße das blaue Trekkingrad, der Marke Kettler entwendet. Das Fahrrad wurde ca. 100 Meter vom Tatort entfernt aufgefunden und bereits am Vormittag von einer Streife auf die Dienststelle der Polizeiinspektion gebracht.  Der Mann hatte Glück und konnte sein Trekkingrad wieder mit nach Hause nehmen.

 

Obertheres – In der Burgstraße wurde am Freitag in der Zeit von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr, gewaltsam das Kabel aus der angebrachten Satellitenschüssel gerissen und ein Sachschaden von ca. 40 Euro verursacht.

 

Happertshausen – Ein in der Herrengasse geparkter Peugeot wurde in der Zeit von Samstag, 20.00 Uhr bis zum Sonntag, 12.30 Uhr, mit einem spitzen Gegenstand ringsherum verkratzt. Durch mehrere einzelne Kratzer an sämtlichen Seiten entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro.

 

 

Kleinsteinach – Die Geschädigte stellte ihren Pkw BMW von Mittwoch, 10.06.20 bis zum Freitag, 12.06.20, im Hof des Anwesens Obere Dorfstraße, ab. In dieser Zeit wurde der blaue BMW an der Fahrerseite verkratzt. Der Verursacher drang zudem in befriedetes Besitztum ein und hinterließ am Fahrzeug einen Sachschaden von ca. 200 Euro.

 

Haßfurt – Bereits in der Zeit vom 03.06.20 bis zum 10.06.20 wurde ein in der Sankt-Bruno-Straße am Fahrbahnrand geparkter Audi A6 beschädigt. Mit einem spitzen Gegenstand verkratzte ein bisher Unbekannter die rechte Fahrzeugseite in Höhe von ca. 200 Euro.

 

 

Ebenso wurde in Haßfurt  in der Zeit von 10.06.20 bis zum 14.06.20 ein in der Frühlingsstraße geparkter Pkw Ford Focus verkratzt. Die  rechte Fahrzeugseite wurde ebenfalls mit einem spitzen Gegenstand „verziert“. Am Ford entstand Sachschaden von ca. 200 Euro.

 

 

Verkehrspolizei Bayreuth

 

A 70/Neudrossenfeld. Am frühen Sonntagmorgen verlor ein 35jähriger aus dem Landkreis Bamberg wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach der Anschlussstelle Kulmbach/Neudrossenfeld in Fahrtrichtung Autobahndreieck Bayreuth/Kulmbach mit seinem VW Passat die Kontrolle. Der Pkw kam ins Schleudern und prallte links gegen die Betongleitwand. Es entstand nur am Passat ein Schaden von ca. 7000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt, muss aber mit einem Bußgeld rechnen.

 

Bei den hier angezeigten Meldungen handelt es sich um die Originalmeldungen der jeweiligen Polizeidienststellen. Die Inhalte wurden nicht von der Redaktion überarbeitet. radio-bamberg.de ist für die Inhalte nicht verantwortlich.